unter einem dach & kulinarisch: woche 35

der bio-feigenhof in wien simmering:

feigenhof_glashaus.jpg

eine der hallen von sonnentor in sprögnitz im waldviertel:

sonnentor_halle.jpg

die reportage über den bio-feigenhof und das interview mit sonnentor-gründer johannes gutmann erscheinen in den nächsten beiden rondo-ausgaben (freitags-magazin des standard).

kommentare

8 kommentare zu “unter einem dach & kulinarisch: woche 35”

  1. Bolli sagt:

    ich muss ja schon sagen, chapeau, was Bio angeht, seid Ihr echt führend und pfiffig in österreich!!!

  2. entegut sagt:

    Was für ein Glück, dass der Standard jeden Morgen auf der Türmatte liegt. Dann werde ich zum Frühstück lesen, wie der Feigenhof seine Glashäuser wärmt und was es noch so alles gibt.
    Kannte ich nicht, da muss ich einmal hinschauen!

  3. katha sagt:

    die werden nicht beheizt, entegut, und ich komme dafür gerade ins schwitzen, weil ich fürchte, das in der reportage vergessen habe zu erwähnen. die ist aber schon in der druckerei… am freitag sind wir gscheiter.

  4. entegut sagt:

    Macht nichts katha, dann betrachten wir eher die kulinarische, als die ökologische Seite dieses Betriebes. Bin schon neugierig!

  5. katha sagt:

    richtig, entegut. natürlich hab‘ ich in der zwischenzeit nachgeschaut. es ist ein kleiner hinweis darauf im text, aber darum geht’s ja auch gar nicht. ich würde einen besuch an einem der nächsten samstage einplanen. zahlt sich aus!

  6. entegut sagt:

    Der Artikel hat wirklich Gusto gemacht. Auch die über 20 verschiedenen Feigensorten interessieren mich wirklich. Vielleicht sehe ich schon nächsten Samstag einmal vorbei. Danke für den Tipp!

TRACKBACKS
  1. […] küchenente — entegutallesgut @ 10:17 Uhr vormittags Tags: crostata di fichi, feigen Bei katha gab es einen Hinweis zu einem Artikel über den Feigenhof. Diesem dürften einige gefolgt sein, […]



einen kommentar schreiben