saure-gurken-zeit

wehe, wenn das glas dieser gurkerl leer wird und kein neues bereit steht!

ich kann das begründen, aber zuvor sei gesagt, dass es mich ein wenig bedrückt, wenn du hier vorbeischaust/sie hier vorbeischauen und tage-, gar wochenlang nichts neues zu lesen vorfindest/vorfinden. ich bin weder auf sommerurlaub noch habe ich eine schreibkrise (zum glück nicht!), sondern im gegenteil: ich schaue, dass die arbeit nicht zu frech wird und mir womöglich doch noch über den kopf wächst.

schon lange möchte ich hier auf esskultur.at eine rubrik mit lebensmitteln (und küchenwerkzeug) einführen, die ich gut finde. wer mich auch persönlich kennt, weiss, dass ich recht ungnädig werden kann, wenn ich etwas nicht gut finde. und weil ich auch ungnädig mir gegenüber werden kann, wenn mir die hehren ziele vor lauter arbeit entgleiten (das scheinen sie ständig zu tun), gibt’s jetzt keine neue rubrik, sondern einfach essiggurkerl.

das sind nicht irgendwelche essiggurkerl, das sind die besten, die ich kenne. und ich kenne berufsbedingt schon einige.

diese hier sind in österreich (und vermutlich nur in österreich) in bioläden und biosupermärkten zu bekommen, z. b. bei maran und basic. sie kommen laut etikett vom bio-betrieb der familie pflügelmeier in fraham (oberösterreich!).

(nachtrag vom 21. juli: herr pflügelmeier hat mir eben per mail geantwortet, dass es leider keinen versand der produkte gibt, aber da in deutschland dennree, einer der grössten biogrosshändler, die gurkerl im sortiment hat, könnte man über dennree erfahren, welcher bioladen oder biosupermarkt die gurkerl in der nähe führt, die telefonnummer ist (+49) (0)9295-18-0.)

ihre stärke entfalten sie erst gut gekühlt. das ist dann ein problem, wenn man das letzte gurkerl aus dem gekühlten glas fischt und trotzdem noch lust auf ein weiteres aus dem zwar bevorrateten, aber ungekühlten glas hat. keine gute idee, dann ist es nämlich nicht so knackig.

wenn sie aber gekühlt sind, pepi’s piccolo, dann kann sich die europäische gurkerl- und cornichons-elite brausen gehen. diese hier schmecken nämlich ausgewogen süss-sauer, zart aromatisch, ohne dass eines der gewürze dominiert und so knackig, dass die gläser regelmässig zu klein für uns sind. es gibt auch grosse gurkerlgläser von pepi’s, aber die enthalten auch erwachsene gurkerl – und deren konsistenz kann leider nicht mit den kleinen mithalten. natürlich sind weder süssstoffe noch aromen oder gar geschmacksverstärker in und um diese gurkerln zu finden. sonst würden sie die eingangskontrolle im hause esskultur.at auch gar nicht überstehen. wie wär’s jetzt gleich mit einem blick auf dein/ihr gurkerlglas im kühlschrank?

wofür ich pepi’s piccolo immer zuhause (und tunlichst im kühlschrank…) habe? für salate, z. b. thunfisch-sellerie-salat, heringssalat, für saucen auf (selbstgemachter, was denn sonst) mayonnaise- & sauerrahm-basis wie remoulade, für einfaches geschnetzeltes und natürlich fürs schinkenbrot!

ps: auch wenn ich es dämlich und unnötig finde, sei es hier einmal festgehalten: alle produkte, ob lebensmittel, werkzeug, getränke, bücher oder was auch immer, sind dann hier auf esskultur.at zu finden, wenn sie mir gefallen und ich sie empfehlenswert finde. ich werde nicht dafür bezahlt. für mich und meine journalistische berufsauffassung ist das selbstverständlich, aber ich weiss nur zu gut, dass die grenzen zwischen redaktion und werbung immer mehr verschwimmen. nicht auf esskultur.at

kommentare

14 kommentare zu “saure-gurken-zeit”

  1. Thea sagt:

    Ganz reizend, mir hier oben im Norden den Mund wässrig zu machen mit den austriakischen Gurkerln, in die ich trotz Tagesfrühe sofort beißen möchte. Aber nein, die gibt’s hier ja nicht. Und entgegen landläufiger Meinung schmecken mir die aus dem berühmten Spreewald nicht. Und die herrlichen Cornichons von DeRit sind auch aus „meinen“ Bioläden verschwunden. Also, liebe Katha, sofort einen Versandhandel für die Piccolos gründen! Ich bestelle ganz sicher ;-o

  2. teeodora sagt:

    jojo, so sand s´ hoid, d obaöstareicha z wean!
    (de oan und de ándern) und fia oi zwe basst´s:
    frisch aussa, wia´s drin is is obaöstareicha-brauch!

    und soll ich hier die ganze hymne folgen lassen?

  3. lamiacucina sagt:

    Deine Empfehlungen machen deine Glaubwürdigkeit aus, liebe katha. Schade, dass nur wenige der empfohlenen Produkte hier auch erhältlich sind.

  4. katha sagt:

    habe beim gurkerlbauern schon angefragt, liebe thea, mal sehen, wann (& was) er in sachen export antworten wird.

    ja, eine hymne bitte, teeodora! sollte ich die kennen? und jetzt alle gemeinsam: hau e i a oa oa oe!

    danke, lieber robert. du findest dafür die schweizer spezereien, die ich hier nicht kriegen kann. die idee ist aber immer die gleiche: eine spürnase, ein unbestechlicher gaumen und leidenschaft – das teilen wir wohl alles!

  5. teeodora sagt:

    wenn du ein ei hinunter-tust (oe), dann besteht die gefahr,
    dass es zerbricht. also bitte wenn schon, dann „aue“

    die oberösterreichische landeshymne mit dem titel
    „hoamatlaund“ hat folgenden vorspann:
    frisch aussa, wier´s drin is,
    net griacha am bauch
    in´s gsicht gschaut und d´händ gebn
    is obaöstareicha brauch

    dann folgt die landeshymne. diese wird von
    „g´standnen“ oberösterreicherinnen (jeder politischen
    couleur) stehend (!!), mit der rechten hand auf´s herz,
    und – wo auch immer – voller inbrunst gesungen.

    oberösterreichische super-bio-gurkerl dürfen aber
    auch von oberösterreicherinnen sitzend verspeist werden –
    hier ist die innere haltung entscheidend.

  6. katha sagt:

    danke, liebe teeodora, so kann das nur ein guter tag werden!

  7. gourmet sagt:

    Wieder was was es bei uns nicht gibt. :)

  8. eumelchen sagt:

    Da haben wir aber viel davon wenn Du uns den Gaumen mit Deinen Gurkerln wässrig machst! Ich mache Dir einen Vorschlag: Du machst einen Gurkerlhandel auf – und ich helfe Dir beim Gurkerl vertreiben! das wichtigste aber: vorher mußt Du mir aber unbedingt so 2 bis 3 Glaserln zum Kosten vorbeibringen oder schicken. damit ich mich mit dem Geschäft richtig identifizieren kann!! Vielleicht brauche ich dann noch einmal 2 bis 3 Glaserln um ganz sicher zu sein! u.s.w……

  9. Heidi sagt:

    Gurkerl ohne Süsstoff??? genial!! du hast ja keine Vorstellung davon wie lang ich die schon suche! Ich dachte die gibts gar nicht bei uns und dann noch nur 20 km von mir entfernt! Nicht zu fassen. Danke für den Tip!

  10. katha sagt:

    pepi’s piccolo in deutschland

    eben hat mir herr pflügelmeier per mail geantwortet, dass die gurkerl sehr wohl in deutschland erhältlich sind, die telefonnummer des grosshändlers steht schon oben im text – oder einfach im bioladen/biosupermarkt danach fragen!

    viel glück!

    ps an heidi: freut mich, dass wir die leidenschaft für ordentliche gurkerl teilen – bist du schon fündig geworden?

  11. die feinen gürkli gibts auch im neuen bioshop am praterstern/heinestrasse. liegt am weg :)

  12. karl wenzel sagt:

    Ich würde bitte Pepi´s Piccolo Gurkerl gerne bestellen.
    Ich bitte um Rückmeldung.
    Mit einen steirischen Gruß Koarl

  13. katha sagt:

    bitte beim bioladen/biosupermarkt ihres vertrauens nachfragen bzw. ordern, karl!

TRACKBACKS
  1. […] speckige & mehlige, am liebsten würzige sorten) 6. dijonsenf (bio, es kann nur einen geben) 7. gurkerl (bio, da gibt’s mittlerweile konkurrenz aus dem hause ja!) 8. pasta (bio, spaghetti & […]



einen kommentar schreiben