beschriftet mehr sugo!

tweet unseres freundes christoph freina gestern nachmittag:

zum lesen der beschriftungen (mehrzahl!) bitte aufs bild klicken:

sugo_cf_20131018

(© christoph freina)

bildlegende: „li“ ist christophs mama, und seit 45 jahren mit christophs papa „lo“, der das sugo beschriftet hat, verheiratet.

meine theorie:
jede derart beschriftete (und bedachte) mahlzeit macht die welt ein bisserl besser.

kommentare

14 kommentare zu “beschriftet mehr sugo!”

  1. duni sagt:

    generell ist die beschrifterei von vorräten keine schlechte idee, weil man ja sofort nach schliessen der tk-tür vergisst, was man da eingefrostet hat. fast noch wichtiger finde ich eine regelmässige inventur der vorräte . in jedem kühlschrank, tiefkühler gibts irgendwo noch marmeladen aus 2006 und andere historische restln.

  2. Sophia sagt:

    Das ist eine sehr vernünftige Idee. Ich würde sagen so weiß man wenigstens wann es eingefroren wurde und vor allem was drin ist ;) Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

  3. katha sagt:

    duni und sophia, auch wenn ich sonst auch eher zum pragmatismus neige, aber habt ihr die beschriftung(en) gelesen? mir ging’s diesmal um einen ganz anderen aspekt …

    aber zum pragmatischen teil: ich führ‘ ja eine tiefkühlinhaltsliste ;-)

  4. Dorothea sagt:

    Das ist wirklich ein Genau-schau-Bild :).
    Aber ich finde nicht nur die Wortwahl der Beschriftungen recht interessant sondern auch die Wahl des Mediums. Fast würde ich vermuten, dass sich in Li’s und Lo’s Gefrierschrank bald jede Menge herrenlose Post-itse tummeln.

    Gratulation übrigens zur Tiefkühlinhaltsliste. Das versuche ich schon seit geraumer Zeit, bin aber immer grandios dran gescheitert. Erfordert wohl zu viel Selbstdisziplin für meine innere Vorratshalterin.

  5. @ Dorothea: mit Klebeband befestigte Post-its . . . ;-)

  6. Dorothea sagt:

    Ah, das Klebeband ist mir beim genau schauen entgangen, danke für den Hinweis.
    Das macht es, keine Frage, zur ausgefeilten Technik. ;)

  7. katha sagt:

    nur, weil’s die liste gibt, heißt’s ja nicht, dass sie immer aktuell ist, dorothea, aber ich versuche, mit ihr schritt zu halten.

    und: genau hinschauen ist sowieso in fast allen lebenslagen empfehlenswert ;-)

  8. duni sagt:

    ja, ich habe die liebeserklärungen an den sugo gelesen, friere aber selbst prosaischeres zeugs wie suppengrün, fischgräten, hühnerflügel ein. daher habe ich den empathischen aspekt nicht behandelt.

  9. katha sagt:

    und ich hab‘ (ausnahmsweise) den pragmatischen aspekt nicht behandelt, duni, no offense.

  10. ulla sagt:

    @duni: ich seh das eher als liebeserklärungen an die sugoherstellerin.
    sehr unromantische kommentare …
    ulla

  11. katha sagt:

    endlich jemand, die mich versteht, ulla!

  12. Lisa sagt:

    endlich wieder, nach laaaanger Durststrecke (ja, versteh ‚ma eh),
    ein Esskultur-Eintrag, und dann gleich einer,
    wo mir’s Herz aufgeht.
    D A N K E !

    Ja, neben allen pragmatischen Aspekten mit Klebeband oder ohne – was für eine schöne Liebesgeschichte in einem Bild mit Bildunterschrift.

  13. katha sagt:

    ach, lisa, schön, dass du mir (ihr mir) nicht gram bist (seid), sondern euch mitfreut, wenn’s was zu freuen gibt. wie über diese liebesgeschichte.

einen kommentar schreiben