kulinarischer sommerdank 3 samt paradeiser-baukasten

paradeiser-6790

  • gela ochsenherz für diese paradeiserpracht: german gold, ochsenherz, valencia, diesmal im baukastenprinzip („rezept“ s. u.) für alle gäste bei tisch nach wunsch assemblierbar.
  • vivien für allerfeinste japan-mitbringsel, weil meine 1a-rishiri-kombu- und sencha-vorräte schon wieder zur neige gegangen sind.
  • den beiden berufsfischern max und alex für die abendliche hallstättersee-tour und eine extra für uns heute gefangene reinanke (normalerweise wird montags nicht gefischt).

paradeiser-baukasten

zutaten

  • bestmögliche, perfekt ausgereifte, süße und leicht weiche paradeiser (z. b. german gold, ochsenherz, valencia), in feine scheiben geschnitten, auf platten arrangiert
  • bestmögliche junge rote oder weiße zwieberl, geschnitten
  • fenchel, in feine scheiberl geschnitten
  • rucola, etwas kleiner geschnitten
  • kräuter wie franz. estragon, versch. basilikumsorten, minzsorten, fenchelgrün, in ganzen zweigen zum selberzupfen auf einer platte
  • schwarzkümmel
  • verschiedene salzsorten (bei uns: slowenisches fleur de sel, maldon, bergkern)
  • bester schwarzer pfeffer (bei uns: sauteurer, aber sehr guter tigerpfeffer von der pfefferei) – da ich zum experimentieren mit den kräutern und ölen anregen wollte, kam ausnahmsweise nur ein pfeffer auf den tisch, natürlich wären auch hier mehrere sorten möglich
  • feinste essige (bei uns: echter alter balsamico, rotweinessig von meinklang, apfelbalsamessige von gegenbauer)
  • meyer-zitronensaft (für sehr süße paradeiser perfekt geeignet)
  • die besten öle (bei uns: 2 sorten spanisches olivenöl von cortijo de suerte alta, distelöl, sonnenblumenöl und camelinaöl von fandler, amalfizitronen-olivenöl von ppura)
  • bestes weißbrot mit weicher krume (bei uns: altamura von gragger)

zubereitung

jeder gast nimmt sich nach lust und laune paradeiser, bestreut mit kräutern und gemüse, beträufelt mit (wenig, wenn überhaupt!) essig und reichlich öl, würzt mit salz, pfeffer, schwarzkümmel

viel vergnügen!

einen kommentar schreiben