kulinarischer sommerdank 4

wildfang-6894

  • dem hallstättersee für seinen reinanken-reichtum. der lieblingsfisch im natürlichen – wilden – habitat.

wildfang-6850

  • alex …

wildfang-6849

  • … und max …

wildfang-6835

  • … berufsfischer der österreichischen bundesforste am hallstätter- und grundlsee, fürs mitfahren auf „wildfang“, neugierige fragen stellen dürfen und alles mit einer engelsgeduld erklärt bekommen. es war ein großartiger tag, meine ohnehin schon große wertschätzung für wildfangfische ist ins schier unermessliche gestiegen, ich bin euch dankbar dafür, dass ihr macht, was ihr macht und wie ihr’s macht, damit wir noch lange diesen idealtypischen österreichischen fisch genießen können. ich freu‘ mich schon aufs nächste mal mitfahren, dann mit pfirsichen für alle, versprochen!
  • caro fürs organisieren und möglich machen – samt seeschwumm vor der heimfahrt. perfekter recherchetag im perfekten job, den ich für nix in der welt tauschen möchte.
  • stefan für die gefühlt siebenhundertste gemeinsame reportage, so geschmeidig gehen bild und text nicht oft ineinander.
  • den bundesforsten für den tagesfisch (der größte des heutigen fanges), den ich mitnehmen durfte, eine 63-dag-reinanke, die wir behutsam zubereiten und essen werden.
  • allen, die mir im lauf der letzten jahre vertraut und zugetraut haben, meine sache/n so zu machen, wie ich sie für gut und richtig und mitteilenswert halte. was für eine freiheit, was für ein glück!
kommentare

9 kommentare zu “kulinarischer sommerdank 4”

  1. das klingt echt nach einem guten Tag!

  2. Valeska sagt:

    Sehr schöne Fotos! Und den Fisch würd ich gern mal kosten.

  3. katha sagt:

    ein bisschen überschwänglich, aber wenn’s doch so schön war, weltbeobachterin!

    danke, valeska! die richtig guten hat fotograf stefan knittel gemacht, allerdings gibt’s die reportage dazu erst nächstes frühjahr zu lesen …
    die wildfang-reinanken kann man bis ende september in 10 österreichischen restaurants essen, je bundesland eines, plus steirereck in wien (das sich seit ewigkeiten für den wildfang engagiert), siehe http://www.bundesforste.at/service-presse/wildfang-gastronomen-2015.html

  4. chrissi sagt:

    Einen großen Dank zurück für Ihre Beobachtungen – wie haben sie mir in letzter Zeit gefehlt!

  5. zimtsternchen sagt:

    Danke, dass du wieder schreibst!!!! -und mit soooo viel Enthusiasmus, das macht Deinen Blog so nett!,

  6. Das war sicher ein geniales Erlebnis! So etwas wrürde ich auch gern einmal machen.

  7. Valeska sagt:

    Danke für den Link katha, ich bin im September tatsächlich in der Nähe der Kärntner Adresse – vielleicht komme ich ja in den Genuss.

  8. katha sagt:

    danke chrissi und zimsternchen, eure kommentare freuen mich sehr!

    ja, turbohausfrau, das sind die zwar anstrengenden, aber schönen privilegien meines jobs, dass ich sowas – auch stellvertretend für die späteren leser/innen – erleben darf.

    das ist der daberer, gell, valeska? in jedem fall einen aufenthalt wert!

TRACKBACKS
  1. magia para el amor gratis

    kulinarischer sommerdank 4 – kulinarische notiz – esskultur



einen kommentar schreiben