kulinarischer sommerdank 11

  • dem schokomarillenkuchenstück, das im tiefkühler auf seinen sehr frühen einsatz heute früh gewartet hat.
  • dem ersten guten cappuccino in mailand.

aurora-7093

  • der trattoria aurora für ihren wunderschönen garten (unter fragola-reben!) und die größte portion gemüse meines bisherigen lebens: bagna caoda für ungefähr 15 leute – für mich allein.
kommentare

ein kommentar zu “kulinarischer sommerdank 11”

  1. Friederike sagt:

    die Trattoria ist vorgemerkt, was für ein schöner Garten!
    Ich bin im Sept. in Mailand, EXPO, oder?
    lg

einen kommentar schreiben