archiv der rubrik: bschoadbinkerl

bschoadbinkerl 24. juni 2011

notiert am 24. Juni 2011 · 9 kommentare 

zum lesen jeden tag stolpere ich dank des bösen zeitfresser-triumvirates feedreader-twitter-facebook über zig interessante, darunter meist auch ein paar für mich so bemerkenswerte artikel, dass ich sie unter dem teufelszeug „read it later“ ablege.… mehr

bschoadbinkerl 8. mai 2011

notiert am 8. Mai 2011 · 18 kommentare 

esskultur.at geht ins fünfte jahr. am fünften fünften war der vierte geburtstag, den habe ich (wie immer) versemmelt, dafür aber am sechsten fünften den vierten mit einem 20 jahre alten hollerröster von meiner oma gefeiert. da wir ihn überlebt haben… mehr

bschoadbinkerl 21. juni 2010

notiert am 21. Juni 2010 · 9 kommentare 

heute war ja wintersonnenwende und zur feier des bevorstehenden frühlings haben wir zimtschnecken gebacken. frau esskultur im radio das klingt, als hätte ich was anderes als zimt in die schnecken gepackt? keine sorge, bin nur ein bisserl aufgeregt, weil… mehr

bschoadbinkerl 17. mai 2010

notiert am 17. Mai 2010 · 13 kommentare 

fünf wochen (!) nach erscheinen unseres kochbuches „so schmecken wildpflanzen“ passierte das hier: ich muss es wiederholen: 1. auflage märz 2010 2. auflage april 2010 danke, liebe leserinnen und leser, die ihr dazu beigetragen habt! und falls… mehr

bschoadbinkerl 28. april 2010

notiert am 28. April 2010 · 10 kommentare 

löwenzahnsirup was so anfängt… …kann nicht gut ausgehen. ich habe am montag in 1,5 stunden geschätzte 2.000 löwenzahnblüten gepflückt, zuhause ohne hinzuschauen aus dem papiersack in den zu kleinen topf umgeschüttet und dann – im richtigen… mehr

bschoadbinkerl 18. april 2010

notiert am 18. April 2010 · 53 kommentare 

202. kulinarische notiz die 200. war diese hier und keine absicht, ehrlich. noch weniger repräsentativ als mit der kürzesten jemals hier erschienenen kulinarischen notiz hätte ich das runde jubiläum nicht begehen können. ein wenig statistik gefällig?… mehr

bschoadbinkerl 11. april 2010

notiert am 11. April 2010 · 14 kommentare 

unter „bschoadbinkerl“ versteht man in oberösterreich – meiner heimat – ursprünglich die in ein tuch gepackten reste eines tauf- oder hochzeitsfestmahls, zum heimtransport auf einen stock gebunden. häufiger wird das wort für jause… mehr