archiv der rubrik: (aus) fleisch

kulinarisches abc: wurst – aka: in wurst we trust

notiert am 11. Mai 2014 · 35 kommentare 

augsburger streitet um die definitionshoheit mit der >knacker für gebratene eben entweder oder, gehört jedenfalls gehäutet, längs halbiert, an den runden seiten mit hilfe eines scharfen messers mit einem ordentlichen rautenmuster versehen, schön braun… mehr

osterpredigt – und dazu ein belegtes brot mit schinken, ein belegtes brot mit ei

notiert am 16. April 2014 · 29 kommentare 

[seiserschmarrn, der fünfte] ostern ist das fest des huhns und das fest des schweins. eher das fest des eis und das fest des schinkens. an keinem tag im jahr werden mehr eier und mehr schinken gegessen als zu ostern. an keinem festtag im jahr herrscht im… mehr

hahn im topf

notiert am 25. September 2013 · 39 kommentare 

ab morgen, 26. september bis zum 2. oktober gibt’s in österreich die vorerst noch seltene gelegenheit, einen freilandgockel in den einkaufskorb zu packen. ja! natürlich verkauft in dieser woche erstmals frische gockel aus dem projekt „moosdorfer… mehr

oster-eier-service

notiert am 27. März 2013 · 32 kommentare 

pinzen dass sie selbst gebacken gehören, haben wir spätestens beim jour doux vor zwei jahren bestätigt bekommen: damals hatten wir 23 pinzen aus wiener bäckereien und konditoreien verkostet – eine einzige große enttäuschung. mein rezept für pinzen… mehr

gegen die kälte

notiert am 10. Februar 2013 · 25 kommentare 

auf den schwedenbomben-shitstorm (und gleichzeitig mehrere tausend empfehlungen, facebook-shares und retweets meines seiserschmarrns zum thema schwedenbomben, die die untergriffigen und übellaunigen kommentare locker aufwiegen) folgt der schneesturm. ich… mehr

sonntagssinnessammlung kw 47/48

notiert am 5. Dezember 2012 · 6 kommentare 

lieblingsbild wischathal im weinviertel, 25. november 2012, christoph wiesner (arche de wiskentale), mangalitzazüchter, mit einer häfte vom eben hausgeschlachteten und ausgenommenen 15-monatigen mangalitza das bild erzählt viel mehr, als es zeigt, und ich… mehr

63 stück pro person

notiert am 23. November 2012 · 25 kommentare 

über die universelle sprache von mehl und wasser, teig und händen wolfgang reiter, dessen frau hanni rützler das „futurefoodstudio“ unmittelbar am wiener brunnenmarkt gegründet hat und regelmäßig mit kulinarischen veranstaltungen bespielt,… mehr

sonntagssinnessammlung kw 46

notiert am 18. November 2012 · 22 kommentare 

lieblingsbild ybbsitz, 15. november 2012, werksbesichtigung bei riess email, auf dem bild: johann loibl im stanzwerk (und der freundliche herr, der hier woks aus voest-stahl formt, den habe ich vor lauter gschwindgschwind sogar vergessen nach seinem namen… mehr

sonntagssinnessammlung kw 43/44/45

notiert am 12. November 2012 · 20 kommentare 

lieblingsbild wien, 11. november 2012, bratl vom sonnenschwein nach dem rezept meiner oma feiner geruch abendtee mit diesen leichten baldrianduft, bin zwar löwe im sternzeichen, hab’s aber sonst eigentlich nicht so mit den katzen buchteln mit kanarimilch,… mehr

gans auf der weide – bonusbilder

notiert am 26. Oktober 2012 · 17 kommentare 

meine reportage über die südburgenländischen weidegänse im aktuellen feiertags-rondo (der standard) ist auch schon online zu lesen. zusätzlich gibt’s für euch esskultur-leserinnen und -leser wieder bonusbilder. 1-8: eisenberg, auf der gänseweide… mehr