archiv der rubrik: (aus) getreide

cremige majoranpolenta mit roten rüben & apfel

notiert am 16. September 2015 · 6 kommentare 

die spontanen … sind ja oft die besten (bitte nach wunsch einsetzen: reisen, treffen, aber eben auch: rezepte). heute vormittag wanderten mindestens zwei dutzend kleine rote rüben aus dem ernteanteil – in der gemüseschublade über wochen gesammelt… mehr

kulinarischer sommerdank 16

notiert am 17. August 2015 · 1 kommentar 

für den kaffee im mercato metropolitano (das kaffeestandl gehört übrigens zum taglio, siehe kulinarischer sommerdank 13 – wie wir auch erst am zuckersackerl erkannt hatten), freundlichst erklärt, und die kostprobe der dritten sorte noch dazu. allen,… mehr

kulinarischer sommerdank 15

notiert am 16. August 2015 · einen kommentar hinterlassen 

der bäckerei im mercato metropolitano (ein konzept, das sich alle, die die markthalle neun in berlin und die torvehallerne in kopenhagen schon kennen, nicht entgehen lassen sollten) für diese idee. alleine dafür hat sich die mailand-reise gelohnt. man achte… mehr

kulinarischer sommerdank 9 mit rezept für marillen-zucchini-couscous

notiert am 9. August 2015 · 6 kommentare 

den kärntnerinnen und kärntnern, die eines der besten gerichte aller zeiten „erfunden“ haben: kärntner nudel(n – selbst die mehrzahl schreibt sich traditionell ohne n), für die unbedingt nudelminze (und kerbel) in die fülle gehört,… mehr

birchermüesli für fortgeschrittene

notiert am 16. August 2014 · 16 kommentare 

oft angekündigt, diese woche mit den letzten pfirsichen und himbeeren (ja, die zweite himbeersaison des jahres hat schon begonnen) gegessen, sehr darüber gefreut, weil es jetzt einfach am allerbesten schmeckt, und deshalb nun endlich daran gedacht, euch… mehr

direkt aus dem höllenfeuer

notiert am 5. Dezember 2013 · 9 kommentare 

ihr wisst ja, was ihr heute und morgen, am 5. und 6. dezember, zu tun habt. meine immerwährende angewandte kramperlkunde enthält alle dafür nötigen sachdienlichen hinweise (und ist übrigens eine meiner liebsten kulinarischen notizen ever). die heurigen… mehr

ribiselschnitten reloaded

notiert am 6. Juli 2013 · 15 kommentare 

141 g schwarze ribisel waren letzte woche in unserem ernteanteil. kostbare, kleine, reife, aromatische schwarze ribisel vom ochsenherz gärtnerhof, dem ersten österreichischen csa-betrieb. obst gibt’s nur ganz selten, manchmal rhabarber, ein paar sehr… mehr

retten wir lieber die biskuitroulade

notiert am 4. März 2013 · 48 kommentare 

„was süßes“ sagt und schreibt sich so einfach, aber was ist „was süßes“? in unserem familieninternen wording (web- und sängermeister und ich) kann zumindest der zeitraum dafür zweifelsfrei eingegrenzt werden: irgendwann zwischen… mehr

63 stück pro person

notiert am 23. November 2012 · 25 kommentare 

über die universelle sprache von mehl und wasser, teig und händen wolfgang reiter, dessen frau hanni rützler das „futurefoodstudio“ unmittelbar am wiener brunnenmarkt gegründet hat und regelmäßig mit kulinarischen veranstaltungen bespielt,… mehr

steirereck at home

notiert am 13. September 2012 · 25 kommentare 

zugegeben, der titel ist reißerisch. aber ihr werdet gleich wissen, warum. seit wenigen monaten gibt es die kochbox von le foodink. genau, das sind jene jungen leute, die auch für das neue gewand von esskultur verantwortlich sind. und ich habe mit der kochbox… mehr