archiv der rubrik: eier

osterpredigt – und dazu ein belegtes brot mit schinken, ein belegtes brot mit ei

notiert am 16. April 2014 · 29 kommentare 

[seiserschmarrn, der fünfte] ostern ist das fest des huhns und das fest des schweins. eher das fest des eis und das fest des schinkens. an keinem tag im jahr werden mehr eier und mehr schinken gegessen als zu ostern. an keinem festtag im jahr herrscht im… mehr

ribiselschnitten reloaded

notiert am 6. Juli 2013 · 15 kommentare 

141 g schwarze ribisel waren letzte woche in unserem ernteanteil. kostbare, kleine, reife, aromatische schwarze ribisel vom ochsenherz gärtnerhof, dem ersten österreichischen csa-betrieb. obst gibt’s nur ganz selten, manchmal rhabarber, ein paar sehr… mehr

oster-eier-service

notiert am 27. März 2013 · 32 kommentare 

pinzen dass sie selbst gebacken gehören, haben wir spätestens beim jour doux vor zwei jahren bestätigt bekommen: damals hatten wir 23 pinzen aus wiener bäckereien und konditoreien verkostet – eine einzige große enttäuschung. mein rezept für pinzen… mehr

retten wir lieber die biskuitroulade

notiert am 4. März 2013 · 48 kommentare 

„was süßes“ sagt und schreibt sich so einfach, aber was ist „was süßes“? in unserem familieninternen wording (web- und sängermeister und ich) kann zumindest der zeitraum dafür zweifelsfrei eingegrenzt werden: irgendwann zwischen… mehr

gegen die kälte

notiert am 10. Februar 2013 · 25 kommentare 

auf den schwedenbomben-shitstorm (und gleichzeitig mehrere tausend empfehlungen, facebook-shares und retweets meines seiserschmarrns zum thema schwedenbomben, die die untergriffigen und übellaunigen kommentare locker aufwiegen) folgt der schneesturm. ich… mehr

sonntagssinnessammlung kw 43/44/45

notiert am 12. November 2012 · 20 kommentare 

lieblingsbild wien, 11. november 2012, bratl vom sonnenschwein nach dem rezept meiner oma feiner geruch abendtee mit diesen leichten baldrianduft, bin zwar löwe im sternzeichen, hab’s aber sonst eigentlich nicht so mit den katzen buchteln mit kanarimilch,… mehr

macht marillenkuchen!

notiert am 10. Juli 2012 · 94 kommentare 

dieses rezept fällt unter die kategorie sommeroptimiert, auch unter dodelsicher, watscheneinfach, steinobstsommerkuchenbasis und der mit der flüssigen butter (das ist der hausinterne name). ursprünglich stammt es von einer salzburger freundin und ziemlich… mehr

abgesang auf die topfengolatsche

notiert am 17. Mai 2012 · 62 kommentare 

6. wiener jour doux oder: warum handwerk kein garant für gute qualität ist prolog oft war es am samstag in der früh noch finster, als ich mit hund und einkaufskorb von der rechten altstadtseite, wo ich wohnte, über den mozartsteg zur linken überwechselte.… mehr

sonntagssinnessammlung kw 15

notiert am 18. April 2012 · 11 kommentare 

lieblingsbild wien, unser küchenfensterbankerl, 15. april 2012 das sind nicht irgendwelche eier. das sind eier von emma (oder von ihren vier mithennen) aus dem mühlviertel, die mir ellja von 2 steps away from paradise zu unserem freytäglichen treffen (das… mehr

hart, aber würzig

notiert am 15. April 2012 · 26 kommentare 

das ist ein rezept für alle, die eier haben. natürlich hat auch dieses wortspiel eine tiefere (…) bedeutung: ohne harte eier geht gar nix. und wer weder kapern noch sardellen mag, also ein weichei ist, soll gerne weiterhin eierhälften mit mayonnaise-… mehr