archiv der rubrik: kopenhagen

lieblingslokal mit rückgrat: relæ, kopenhagen

notiert am 20. November 2015 · 2 kommentare 

bilder von unserem mittagessen im relæ in kopenhagen anfang september. ohne viele worte, die stehen nämlich im lokaltermin in der süddeutschen zeitung von diesem wochenende. ganz gewiss ein lieblingslokal. mit einem rückgrat*, das ich mir von jedem lokal… mehr

moment kulinarium

notiert am 2. August 2013 · 3 kommentare 

heute in „moment kulinarium“ um 14.40 uhr auf ö1: fotografieren im restaurant. alois schörghuber hat dazu auch mich befragt. in der sendung sprechen wir über dieses bild, aufgenommen am 20. dezember 2011 bei meinem 2. besuch im noma. meiner… mehr

sonntagssinnessammlung kw 17

notiert am 29. April 2012 · 8 kommentare 

lieblingsbild fäviken magasinet, nordschweden, 25. april 2012 web- und sängermeister (links), magnus nilsson (rechts) eine viertelstunde vor dem essen (nachtrag: meine große rondo-reportage über fäviken) feiner geruch nudelminze im web- und sängermeisterelterlichen… mehr

sonntagssinnessammlung kw 9

notiert am 4. März 2012 · 11 kommentare 

lieblingsbild noma, kopenhagen, 20. dezember 2011 sam miller hat bei unserem zweiten noma-besuch ende dezember darauf bestanden, uns erneut durch die küche zu führen (obwohl schon ein deutscher kollege dafür bereitstand – sam erklärte ihm, dass wir… mehr

bschoadbinkerl 28. april 2010

notiert am 28. April 2010 · 10 kommentare 

löwenzahnsirup was so anfängt… …kann nicht gut ausgehen. ich habe am montag in 1,5 stunden geschätzte 2.000 löwenzahnblüten gepflückt, zuhause ohne hinzuschauen aus dem papiersack in den zu kleinen topf umgeschüttet und dann – im richtigen… mehr

nur im oktober: rené redzepis noma-küche in salzburg

notiert am 7. Oktober 2009 · 7 kommentare 

den ganzen oktober lang gibt es mittags und abends – also noch genau 50 mal – die gelegenheit, die küche von rené redzepi im salzburger restaurant ikarus im hangar-7 kennenzulernen. rené redzepi ist im oktober gastkoch im ikarus. die idee hinter… mehr

noma, kopenhagen: blick in die küche, gespräch mit rené redzepi und abschied

notiert am 25. September 2009 · 43 kommentare 

das ist mir auch noch nie passiert, obwohl ich mir wünschen würde, dass es mir öfter passiert: ich darf mir die küche eines gefeierten zwei-sterne-restaurants ansehen, ohne danach gefragt zu haben. hätte ich nie getan. ich bin da dummerweise recht gschamig… mehr

noma, kopenhagen: die gänge 7-12/12

notiert am 8. September 2009 · 8 kommentare 

nein, wir sind nicht nach dem 6. gang aufgestanden und gegangen, sondern haben wie folgt weitergegessen: 7. gang: norwegische königskrabbe, lauch in asche, muschelsauce, brotbrösel. die bezeichnung „ashes & leeks“ passt schon besser. zuerst… mehr

noma, kopenhagen: die gänge 2-6/12

notiert am 1. September 2009 · 11 kommentare 

2. gang: taschenkrebsfleisch (aus norwegen) auf einem gelee aus muscheln, meersenf und portulak. ich mag krebse und krabben und garnelen und all diese viecher, und ich mag auch muscheln, aber das hier war nicht ganz so meins: das krebsfleisch mit ein wenig… mehr

noma, kopenhagen: brot und gang 1/12

notiert am 25. August 2009 · 9 kommentare 

exakt eine halbe stunde und fünf snacks später beginnen wir endlich anzukommen, das restaurant wahrzunehmen, die schlichten, massiven eichenmöbel, die weissen stumpenkerzen, die einfachen vasen mit vielfältigem grünzeug drin, die schaffelle auf den rückenlehnen,… mehr