ö1 gehört gehört

es muss raus, sonst z’reisst’s mich: am freitag sind meine o-töne in ö1 zu hören. um 17.09 uhr in moment kulinarium zum thema „kleine happen“. redakteur alois schörghuber – sympathischerweise auch noch mostviertler (siehe beitrag über das traunviertler (ess)kulturerbe ganz zum schluss) – hat mich … mehr

querschnitt

alleine für den presseaussendungsmüll bräuchte ich eine eigene altpapiertonne. unglaublich, was da jeden tag das postkastl verstopft und meist aussichtslos um meine aufmerksamkeit buhlt. wenn etwas handfestes, bodenständiges, gehaltvolles dabei ist, dann freue ich mich wie eine schneekönigin, glaube wieder an das gute (und gescheite) … mehr

portfolio bestückt

endlich gibt’s in meinem portfolio mehr zu lesen. 15 in den letzten jahren publizierte geschichten sind jetzt online. regelmässige esskultur.at-leserinnen und -leser kennen viele, aber nicht alle davon. wenn jemand unter ihnen/euch eine neue küche plant, dann empfehle ich das plädoyer für die küche zum … mehr

aus teig & kulinarisch: woche 45

florianer chorherrenbrot (eine woche alt), serviettenknödel (gefährlich gut, bei t.), pizza (nicht aufgegangen), zwetschkenfleck (von t.), baguette (im gasthaus), handsemmerl (mit butter), brioche-scheiterhaufen (super), penne (mit frischen steinpilzen), garlic naan (beim inder), butterkipferl (mit salami), pizza (aufgegangen), englischkuchen (zum earl grey), roti (beim inder), florianer … mehr