adventkalender für alle

man muss ihn schon mögen, den advent, mit all dem zinnober (punschstandln, jingle bells, glühwein, kaufrausch, margarinekekse, gold- und glitzerkrempel, charitybsuff, kitschengel, hohoho, stopfleber, rotgoldweißholzbienenwachs, christkindlmärkte, buttereiermehlzuckernüsse ausverkauft,…). mir kann er gestohlen bleiben, bis auf drei dinge: vanillekipferl, den duft von nadelholz (weißtanne!) und adventkalender. könnte man statt der ewig grauslichen billigschokolade vielleicht mal kreativer werden und einen mit antipasti anbieten? oder mit feinsten würsten von tieren aus freilandhaltung? oder von mir aus mit käsegebäck?

jedenfalls: für alle, die auch so gerne türln aufmachen und neugierig sind, was sich dahinter verbirgt, ist hier eine liste (!) jener adventkalender im netz, in die ich die nächsten wochen auch immer wieder schauen werde:

  • air berlin (erfahrungsgemäß kommen gegen ende noch ein paar echte schnäppchen, geduld!)
  • nachtrag vom 3. dezember: billa (nett gemacht, pro tag ein keksrezept und natürlich gewinne)
  • kochtopf (rezepte bekannter und noch nicht so bekannter foodblogger/innen; 2007 waren meine lussekatter dabei)
  • küchengötter (rezepte aus dem gu-fundus, genussvolle gewinne)
  • sonnentor (rund um tee, gutscheine, die aber nur in ö gelten)
  • tea-licious (für alle, die in wien leben und bubble tea lieben – letzteres tue ich zwar nicht, aber diese hier sind trotzdem sehr anständig)
  • nachtrag vom 3. dezember: utopia (schon alleine wegen des esels…)
  • valentinas-kochbuch.de (jeden tag gute, schöne, beliebte oder noch wenig bekannte kochbücher zu gewinnen)
  • vdp (verband deutscher prädikatsweingüter) (jeden tag eine frage, jeden tag ein schöner gewinn)

und würde ich in berlin leben, würde ich mir ab heute ganz gewiss jeden tag die morgenpost kaufen: alle berliner sterneköche (frauen sind leider keine dabei) liefern jeweils an zwei tagen hintereinander die rezepte für ein weihnachtsmenü. schöne idee, dieser kulinarische adventskalender, leider nur kostenpflichtig online abrufbar (für 5,95 ist man dabei).

ps: von wegen kreative adventkalender – der für schnapsdrosseln z. b. fällt auf jeden fall in diese kategorie. (via rondo, produkt der woche)

8 Gedanken zu „adventkalender für alle“

  1. In der Adventszeit und bis nach Neujahr schalte ich mich geistig auf „Standby“, meine Nase auf „unempfindlich gegen Punsch und Sauerkraut-Gestank“ und meine Luchsohren auf „taub bei Weihnachstsgedudel“.

    Vanillekipferl und Tannengeruch mag ich das ganze Jahr über gerne und einen Adventkalender auch:
    Im Weinforum des Chefkochs gibt es dank der Moderatorin Susa dieses Kleinod, an dem ich mich auch eine Zeit lang aktiv als Chefpastinake beteiligt habe:
    http://www.chefkoch.de/forum/2,20,549298/adventskalender-weinforum-2010.html

  2. adventkalender ohne haptische befriedigung? – nein danke!- und zwar die unmittelbare türchenöffnung ist gefragt!;)
    tausche lebkuchen gegen vanillekipferln!

  3. Hallo angelika,
    klingt sehr interessant.
    was machst du da eigentlich genau?
    bist du restauranttesterin, weinspezialistin, schreibst für …?
    lg
    martina

  4. haben sie sich nur im namen oder auch in der seite geirrt, martina? mir ist keine angelika als kommentatorin hier auf esskultur.at bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar