sonntagssinnessammlung kw 17

lieblingsbild fäviken magasinet, nordschweden, 25. april 2012 web- und sängermeister (links), magnus nilsson (rechts) eine viertelstunde vor dem essen (nachtrag: meine große rondo-reportage über fäviken) feiner geruch nudelminze im web- und sängermeisterelterlichen garten orangenthymian w. o. welkender waldmeister die luft in stockholm die luft in … mehr

sonntagssinnessammlung kw 16

lieblingsbild shortbread, lauwarm, darjeeling, genau richtig heiß, 18. april 2012, wien (das rezept bekommt ihr noch immer nicht, weil wir das shortbread zwar zum dritten mal innerhalb von vier wochen gemacht haben, aber nach wie vor ein paar kleine fragen offen sind. deshalb wird’s ein … mehr

sonntagssinnessammlung kw 15

lieblingsbild wien, unser küchenfensterbankerl, 15. april 2012 das sind nicht irgendwelche eier. das sind eier von emma (oder von ihren vier mithennen) aus dem mühlviertel, die mir ellja von 2 steps away from paradise zu unserem freytäglichen treffen (das wäre natürlich mein lieblingsbild der woche … mehr

sonntagssinnessammlung kw 14

lieblingsbild kompottschüsserl „daisy“ lilienporzellan gekauft am 7. april 2012 in wien, fotografiert am 9. april 2012 in wien oster“ei“ vom web- und sängermeister, im vorbeigehen am karsamstag am laurenzerberg entdeckt und in einer spontanen aktion trotz meiner gegenwehr (das teuerste geschirr, das wir je gekauft … mehr

sonntagssinnessammlung kw 13

lieblingsbild buchpräsentation so schmecken wildpflanzen, sierning/oö, 29. märz 2012 zwei jahre nach dem erscheinen des ersten eigenen buches dieses erneut präsentieren zu dürfen, und zwar im heimatort, in jenem haus, das in und um sierning als „seiser-haus“ (obwohl seit zwei jahren nicht mehr im familienbesitz) … mehr

sonntagssinnessammlung kw 10

lieblingsbild unser esstisch, wien, 25. februar 2012 nach einer kleinen schönbrunner-zitronen-versuchsreihe mit anschließender curdproduktion (zum ersten mal, auf anhieb geschmack und textur perfekt) ich mag das licht dieses ersten strahlenden frühlingsnachmittages 2012, die zitronenblätter, die auch nach über einer woche noch frisch wirken, das tablett … mehr

sonntagssinnessammlung kw 9

lieblingsbild noma, kopenhagen, 20. dezember 2011 sam miller hat bei unserem zweiten noma-besuch ende dezember darauf bestanden, uns erneut durch die küche zu führen (obwohl schon ein deutscher kollege dafür bereitstand – sam erklärte ihm, dass wir uns schon kennen würden und er das gerne … mehr

sonntagssinnessammlung kw 8

lieblingsbild balik pulau/penang/malaysia, 3. februar 2011 frisch gepresster muskatnussfruchtsaft mit eingelegter saurer pflaume. dazu die beste suppe meines bisherigen lebens – assam laksa balik pulau: zubereitet von diesem herrn: leider ist das schon wieder über ein jahr her. saft und suppe habe ich rasa malaysia … mehr

sonntagssinnessammlung kw 7

lieblingsbild ernte vom 16. februar 2012 aus dem schlosspark schönbrunn in wien ja, fünf monate nach meiner kulinarischen notiz heureka! schönbrunner gold durfte ich wiederkommen, neue meyer-lemon-bäumchen (an sowas bin ich sehr gerne schuld) ebenso wie reife buddhas hand bestaunen und mit dem leidenschaftlichen zitrusgärtner … mehr

ganzjahresallwetterkeks

subversiv wie gerne gibt’s auf esskultur keksrezepte erst nach weihnachten – diese keks haben es nicht verdient, auf einem bunten keksteller, der, wenn ein paar tage mit folie drüber gelagert, eine jämmerliche melange der ursprünglichen einzelgeschmäcker ergibt, durch ihre dezente erscheinung und vornehme nicht-verzierung unterzugehen. … mehr

so schmecken wildpflanzen

wir haben eine erscheinung! seit dieser woche – pünktlich zum frühlingsbeginn – ist es erhältlich, das kochbuch so schmecken wildpflanzen, das ich gemeinsam mit dem wiener meisterkoch meinrad neunkirchner und dem food-fotografen thomas apolt im löwenzahn verlag gemacht habe. worum geht’s im buch? auf 296 … mehr

mit wildpflanzen gefüllte, gebundene blätter

zutaten für 1 kochbuch à 296 seiten (plus 1 folder à 20 seiten): 1 koch (am besten sorte sturer meisterkoch mit enzyklopädischem wildpflanzenwissen und schlafwandlerischer geschmackssicherheit) 1 fotograf (am besten sorte verfressener food-fotograf mit gummistiefeln, der gerne bei natürlich verfügbarem licht oder regen fotografiert) 1 … mehr