linzer, aber echt

claudio von den anonymen köchen hat ein loses mundwerk und eine linzer torte gebacken. weil ich dagegen einspruch erhoben habe, muss ich ihm jetzt – versprochen ist versprochen – zeigen, wo der bartl den most holt: dafür habe ich gestern abend alleine dem sturm getrotzt … mehr

meisterschmarrn

wer hätte nicht gerne einen webmeister, meistersänger und auch noch schmarrnmeister zuhause? esskultur.at ist heute ein halbes jahr alt. danke fürs lesen, kommentieren, inspirieren, fragen, loben, essen, kochen, versorgen, lachen, mitfühlen und geniessen! was das für ein schmarrn ist? die idee kommt von lisl wagner-bacher, … mehr

macht mohn froh?

kochrezepte aus dem internet, wer braucht denn sowas? ich habe ein paar hundert kochbücher (davon ein andermal, das könnte eine längere geschichte werden) – in denen ich dann, wenn’s knopf auf spitz geht, nix finde. meist sind schlecht gemachte oder nicht vorhandene register daran schuld. … mehr

fabelhaftes drachenkraut

ich liebe estragon, seit ich mich daran erinnern kann. als kind gab es ihn zuhause meist in getrockneter form. bevor jetzt die neunmalklugen ihr gourmetnäschen rümpfen, dass das aber überhaupt nicht gehe, getrockneter estragon, pfui, der schmecke ja nur nach muffigem heu: falsch. der getrocknete … mehr

sehr schnelle sommerküche

mark bittman, kolumnist der new york times (“the minimalist“) und kochbuch-autor hat unter dem titel “summer express” (als word-file, da mittlerweile bei der nyt kostenpflichtig) 101 sensationell einfache rezepte zusammengestellt. der artikel beginnt damit: The pleasures of cooking are sometimes obscured by summer haze and … mehr

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00