wie schmeckt vegan? der maxima-artikel

wie ganz zu beginn meines veganen selbstversuches am 1. jänner erklärt: der grund, überhaupt 21 tage lang rein pflanzlich zu essen, war eine geschichte für die märz-ausgabe der maxima, die soeben erschienen ist:

maxima_032014-8493

auf knapp 6 seiten und ziemlich üppig illustriert mit meinen eigenen, während der 21 tage begleitend zur dokumentation aufgenommenen bildern erzähle ich vom 3-wöchigen veganen selbstversuch und was er (mir) gebracht hat:

maxima_032014-8495

das wichtigste, was dieser vegane selbstversuch gebracht hat, war wohl der tierfreitag, aber als ich den artikel abgeliefert hatte, wusste ich noch nicht, wie ich ihn (den tierfreitag) aufziehen, kommunizieren und mit bedeutung füllen wollte und würde. deshalb kommt er im artikel (leider) noch nicht vor.

mittlerweile, nach nur 4 wochen, gibt es – wie hier auf esskultur berichtet – sogar schon eine sammelstelle für beiträge zum tierfreitag. es sind dort bereits 50 (!) beiträge zum tierfreitag gelistet, darunter viele sehr appetitliche pflanzenrezepte ohne jegliche ersatzprodukte. bitte vorbeischauen, lesen, kochen, einkaufen, beitragen, bloggen, erzählen, teilen.

in der märz-ausgabe der maxima ist noch ein weiterer artikel von mir zu lesen, der zum tierfreitag passt:

maxima_032014-8497

ein großes (insgesamt 4 seiten) interview mit der geschäftsführerin von ja! natürlich, martina hörmer. anlass dafür ist das 20-jahre-jubiläum von ja! natürlich im heurigen jahr. mir waren in dem gespräch besonders tierhaltungsfragen wichtig. und ich freue mich, dass die maxima als rewe-magazin (und der konzern selbst, der sich hier nicht einmischt) immer schon auch kontroversielle themen und zugänge zulässt und keinerlei zensur übt. diese rückendeckung bei gleichzeitig hoher reichweite (277.000 leser/innen pro ausgabe) sind der grund, warum ich mit freude seit mittlerweile 13 jahren für die maxima schreibe. die märz-ausgabe ist (mit meinen weiteren seiten, die in jeder ausgabe zu finden sind: kulinarik ideen und ab hof im hauptheft, warum bio? und auf vorrat im rezeptheft) den ganzen monat über in allen rewe-filialen erhältlich.

maxima_032014-8501

kommentare

8 kommentare zu “wie schmeckt vegan? der maxima-artikel”

  1. Astrid sagt:

    oooh schade, wenn ich das gewusst hätte, hätte ich heute beim einkaufen nach der neuen maxima Ausschau gehalten.
    na so muss ich halt bis Montag warten bis ich deinen Artikel lesen kann, freu mich schon drauf. :)

  2. katha sagt:

    dann ist sie dafür sicher in jeder filiale angekommen, astrid.

  3. Friederike sagt:

    dein toller Artikel !! ist die Quintessenz der 21 Tage Blogserie, und mit schönen Bildern, Kompliment (auch zur Idee des tier.frei.tages),
    lg

  4. katha sagt:

    danke, friederike! da warst aber schnell.

  5. ulla sagt:

    @Astrid
    falls es dir ein trost ist, in der billa-filiale alt erlaa war sie auch am 1.3. noch nicht. ich hab sie zwar abonniert, muss aber auch bis montag warten (wo sie hoffentlich im postkastl liegen wird).
    lg

  6. Anita sagt:

    Tolle Arbeit, gratuliere! Vielleicht schreibst du ja bald für die Maxima einen ganzen Artikel zum Tierfreitag. Das wär doch was, oder :)

  7. Iris sagt:

    Hey, ich bin gerade auf dein Blog gestoßen.
    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Artikel. Da ich dein Experiment nicht von Anfang an verfolgt habe, ist es super, dass man es nachlesen kann. Die „tierfreien“ Rezepte-Sammlung finde ich auch. Die werde ich mir gleich mal genauer anschauen.

    Mach weiter so!

TRACKBACKS
  1. […] & temperaturen von essen durch. was brauchen wir, um zu genießen? sie erzählt uns von ihrem selbstversuch & wie wenig sie von dem wörtchen „verzicht“ hält. was dieser selbstversuch mit […]



einen kommentar schreiben