kulinarischer sommerdank 18

kulinarischer sommerdank 18

dieser scharfen bohnenpaste „pixian douban“ aus der chinesischen provinz sichuan, dafür, dass es sie gibt, weil sie so gut schmeckt. dafür, dass es sie auch in wien in dieser qualität zu kaufen gibt. bis dato hatte ich sie über diesen englischen webshop oder wann immer … mehr

immer schon vegan: blick ins buch & termine

immer schon vegan: blick ins buch & termine

während ich die letzten vier wochen staunend und essend in japan verbracht habe, ist mein kochbuch immer schon vegan im brandstätter verlag erschienen. ein bisschen komme ich mir schon vor wie eine rabenmutter, die verreist, während der nachwuchs die ersten schritte macht. andererseits: je schneller … mehr

ochsenherz zum tierfreitag #2

ochsenherz zum tierfreitag #2

aus meiner woche in berlin, über die es noch einiges zu erzählen gibt oder gäbe (chronologisch: hashi! markthalle neun! brioche! glut und späne! berlinale street food! berlinale kulinarisches kino! cordobar! wurst & bier! slow food berlin! wurstsack hendrik haase! mogg & melzer! weltpremiere food chains! … mehr

der tierfreitag

der tierfreitag

dieser neue, noch völlig unbekannte und daher unbesetzte begriff lässt zwei lesarten zu, nämlich: tierfrei-tag (weit mehr als ein „fleischfrei-tag“) und tier-freitag (fokus auf dem tier). ich wünsche mir, dass dieser begriff ab sofort von allen von euch, denen die tierische herkunft ihrer zutaten nicht … mehr

wie schmeckt nach vegan? tag 7/7

frühstück florianer chorherrenbrot mit der bekannten butter und marillenmamalad gyokuro mittagessen frisch vom web- und sängermeister gemachter flammkuchen nach roberts rezept (lamiacucina) – der teig ist perfekt! – mit freilandschweinespeck vom sonnenschwein (labonca) und roter zwiebel vom ernteanteil, der teig auf vier flammkuchen aufgeteilt, hat … mehr