double feature: 2 kochbücher, 1 saison, 1 verlag

es ist sich alles ausgegangen, und wie!

efa_iveg-0681

vor 3 wochen ist der 3. band der vegetarisch-reihe, italien vegetarisch, mit rezepten und fotos von claudio del principe, bei brandstätter erschienen.

efa_iveg-0670

heute ist der offizielle erscheinungstermin von einer für alles, meinem 3. kochbuch gemeinsam mit meinrad neunkirchner (rezepte/foodstyling) und thomas apolt (fotografie)  – ebenfalls bei brandstätter.

efa_iveg-0669

dass beide aus einem verlag kommen und in derselben saison erscheinen, könnte man – noch höflich formuliert – als himmelfahrtskommando bezeichnen. aber dank großartiger teams (für beide bücher: art direktion miriam strobach, lektorat else rieger) und einem super verlag (danke euch allen!) haben wir’s geschafft. nicht irgendwie, sondern so, wie ich es von mir und allen anderen in den beiden buch-teams forderte: mit 100 % hingabe und sorgfalt. über ein jahr hinweg.

die letzten wochen konnte ich’s noch nicht wirklich be-greifen, obwohl ich beide bücher seit 14 tagen wahlweise auf dem esstisch, dem nachtkastl, dem schreibtisch, der sofalehne oder dem bibliothekswagerl liegen habe.

das hat auch damit zu tun, dass ich seit frühjahr quasi non-stop an einem weiteren kochbuch arbeite (so viel zum thema himmelfahrtskommando), von dem ich euch noch im herbst erzählen werde.

jetzt gehören aber zuerst die zwei soeben erschienenen gefeiert!

zwei kochbücher von einer person? in einer saison? bei einem verlag? ich hatte mich im vergangenen jahr oft genug selbst gefragt, ob das 1. überhaupt geht, 2. gut für mich ist, 3. gut für den verlag ist, 4. gut für die bücher ist.

langsame traue ich mich, alle vier mit „ja!“ zu beantworten. denn: die vegetarisch-reihe wollte fortgesetzt werden. dahinter steckt mein konzept – und konzeptuelle arbeit ist auch bei der fortsetzung einer reihe eine menge im hintergrund nötig, auch wenn ich als herausgeberin mit claudio einen vorbildlichen autor als partner hatte. gemeinsam ist auch italien vegetarisch zu einem eigenständigen und trotzdem unverkennbar mit österreich vegetarisch und deutschland vegetarisch verwandten werk geworden. italien vegetarisch wird schon jetzt wie ein guter alter freund willkommen geheißen, schön ist das!

efa und wir ©apolt2014_7272

(vlnr: johanna und julian riess, meinrad neunkirchner, programmleiterin elisabeth stein, verleger niki brandstätter, yours truly, miriam strobach, thomas apolt, herstellungsleiter franz schaffer, vertriebsleiter horst grabensberger)

einer für alles wiederum ist die umsetzung einer idee von mir, die nur dank meinrads rezepten funktioniert. wenn schon konsequent ein-topf-rezepte, dann mit schmäh und richtig viel geschmack. wir haben damit ein zeitgemäßes, auch visuell wunderschön stimmiges kochbuch geschaffen, von dem wir hoffen, dass es neben unseren anderen, etwas „ernsteren“ büchern (und all den tollen büchern der kolleginnen und kollegen!) eine heimat findet: in den küchen, als geschenk (ob mit oder ohne topf ;-)) und später dann unterm baum. weil es augenzwinkernd den trend zur totalen spezialisierung, sei es bei kochtöpfen (für jedes gemüse einen eigenen?), bei kochbüchern (jedem teig und jedem tier sein buch?) und beim essen selbst (you name it) ein bisserl aufs korn nimmt. wozu sich ein- und beschränken, wenn man im besten fall alles haben kann? in unserem fall aber nur einen einzigen topf, eine einzige feuerstelle dafür braucht? eben. apropos topf: julian riess vom gleichnamigen uralten niederösterreichischen unternehmen ist „ehrenherausgeber“ des buches. warum ich das betone? weil es seitens riess null einfluss auf den inhalt des buches gab. riess macht gescheites kochgeschirr, das auch wir mögen (und es deshalb fürs buch verwendet haben). wir machen gescheite kochbücher, die auch riess mag. jedes wort im buch ist – wie bei österreich vegetarisch – von mir.

ich wurde in den letzten wochen öfter gefragt, ob es denn schon termine für die beiden bücher gäbe. jawohl, hier sind sie!

einer für alles

montag, 27. oktober 2014, 17.00 uhr
buchpräsentation bei babette’s am hof in wien
mit kostproben aus dem buch
und der möglichkeit, vom meisterkoch und mir signierte bücher zu erstehen
außerdem wird julian riess für alle fragen zu kochgeschirr aus emaille offen sein
infos zur anmeldung stehen hier!

samstag, 15. november 2014, 15.00 uhr
buchpräsentation & kochvorführung
auf der buch wien (kochbühne)
meinrad neunkirchner wird rezepte aus dem buch kochen und gemeinsam mit mir alles mögliche (und unmögliche) zum buch beantworten
julian riess wird auch auf der buch wien an unserer seite sein, um zum thema emaille löcher in den bauch gefragt zu bekommen

am 2. oktober 2014 wird meinrad neunkirchner im gourmet gasthaus freyenstein einige gerichte aus dem buch ins reguläre menü einbauen. schnelle reservierung ist angebracht, der termin wurde heute im freyenstein-newsletter angekündigt.

italien vegetarisch

deutschland vegetarisch/österreich vegetarisch

wir haben uns was ganz besonders einfallen lassen:
alle 3 köche aller 3 vegetarisch-bände werden gemeinsam ein „ländermatch“ veranstalten, 1x in wien, 1x in münchen:

samstag, 15. november 2014, 12.00 uhr
ländermatch & kochvorführung
auf der buch wien (kochbühne)
mit claudio del principe, stevan paul, meinrad neunkirchner und mir

montag, 17. november 2014
ländermatch & kochvorführung
in münchen
mit claudio del principe, stevan paul, meinrad neunkirchner und mir
mehr infos folgen demnächst an dieser stelle!

außerdem gibt’s am 24. oktober 2014 einen (leider bereits ausverkauften, da waren claudios schweizer fans rasend schnell …) italienisch-vegetarischen abend in zürich. carlo bernasconi wird in seiner „cucina e libri“ anlässlich des buchfestivals „zürich liest“ gemeinsam mit claudio ein menü nach italien vegetarisch kochen. ich darf die idee der reihe präsentieren und (sicher viel) essen. weil der abend so schnell voll war, gibt’s eine wiederholung am 27. november 2014. reservierungen bitte direkt in der cucina e libri! soeben erfahren: auch der ist schon ausgebucht, weitere termine für anfang 2015 in planung!

ps: so schauen honigkuchenpferde aus/drein:

efa_iveg-0723

kommentare

20 kommentare zu “double feature: 2 kochbücher, 1 saison, 1 verlag”

  1. eliane sagt:

    super, liebe katharina, duft bist wirklich fleissig! wir sind auch schon wieder an einem (zweiten) irland-buch. schreiben ist einfach wundervoll (nur dass es bei uns (fast) nichts zu probieren gibt (doch, im moment schmecke ich mich durch etliche irische farmhouse-cheeses, einer feiner als der andere!) liebe grüßen in den fernen osten aus dem ganz fernen westen, eliane

  2. irmi egger sagt:

    mit einer für alles wird nun nebst dem buchhabenmüssen auch die begehrlichkeit für so einen (mindestens einen) emaillenen topf ins unermessliche gesteigert – das wird platzmäßig noch eine interessante – herausforderung. aber unabhängig davon finde ich auch dieses buch wieder wunderbar gelungen! gratulation!

  3. birgit sagt:

    wo gibt es nähere Informationen zu dem Termin in München? wir hätten da Interesse…

  4. excellensa sagt:

    Herzlichen Glückwunsch! In der kurzen Zeit eine echte Mammutaufgabe. Bin auf beide sehr gespannt, auch wenn ich diesmal den Frühbestellereinsatz verpasst habe ;-)

  5. Eva sagt:

    du kannst mächtig stolz auf dich sein!!

    Liebe Grüße Eva

  6. Micha sagt:

    Da bleibt nur zu sagen: Herzlichen Glückwunsch zu zwei neuen Buchbabys (und zu einem wunderhübschen Schal auf letzterem Bild ;)

  7. katha sagt:

    danke, eliane, das freut mich! bei dir gibt’s dafür endlos zu schnuppern. grüße auf die grüne insel!

    danke, irmi, fürs lob! für die begehrlichkeiten kann ich nix, diesbezügliche beschwerden musst du direkt an riess richten, die machen die schönen trümmer ;-)

    die infos folgen demnächst, birgit, wir sind noch in der planung (ist ja noch ein zeiterl hin).

    danke, excellensa! das glück ist ja, dass es bücher (hoffentlich) nicht nur ein paar tage oder wochen, sondern viel länger gibt. die sind geduldig.

    jawohl, erneut, padrone!

    danke, eva! für sowas ist kaum zeit ;-)

    danke, micha! und der schal ist ein … französisches … tischtuch. im ernst. habe ich seit mindestens 20 jahren, fällt bald auseinander, liebe ich heiß und inniglich.

  8. Sabine sagt:

    Ganz herzliche Glückwünsche! Auf beide Bücher bin ich enorm gespannt – Ein-Topf-Rezepte finde ich richtig gut; eine tolle Idee! Ich wünsche den Büchern viel, viel Erfolg.

  9. Liebe Katha,

    freut mich. Vielleicht backe ich dir mal ein Honigkuchenpferd. Ich hoffe es klappt bei mir mit München.

    Grüße aus dem Bayernlande

    Martin

  10. Lutz sagt:

    Habe beide Bücher schon bei Miriam und Gregor in den Händen gehabt (und iveg nun auch bei mir) und freue mich für dich. Ich weiß, was da für Arbeit drin steckt.

  11. daniela sagt:

    Herzlichen Glückwunsch Katharina,
    zur tollen „Jahresleistung“ und für deine außergewöhnlichen Ideen, die immerfort zu sprudeln scheinen. :-).

  12. ennah sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zu den Zwillingen.
    iveg ist sehr schön geworden. Bei dem Termin in München wäre ich auch gerne dabei.

    Liebe Grüße
    ennah

  13. Italien vegetarisch liegt schon bei mir daheim und ist wieder einmal wunderschön geworden, liebe Katha! Du kannst wirklich stolz sein auf deine „Babys“ :-)

  14. Claudia sagt:

    Hallo Katha,
    gratuliere zum iveg – hab ich schon in Händen und es wurde schon fleißig daraus gekocht :-)
    Liebe Grüße Claudia

  15. Reiniwiener sagt:

    Sind zwar keine Vegetarier aber echt leckere Sachen dabei. Gekauft und ausprobiert. Danke.

  16. peppinella sagt:

    Liebe Katha, fleißiges Mädchen! München ist leider zu weit weg von hier, um mal auf nen Sprung vorbeizuschauen. „Einer für alles“ werde ich mir kaufen, denn: Mir gefällt die Grundidee = kein Stück gastrosexuell. Grüße aus dem Rheinland.

  17. RanAnDenSpeck sagt:

    Ja perfekt! Das Ein-Flammen-Management betreiben wir seit Jahrzehnten bei der Campingküche :-)
    Bin gespannt, was Ihr dazu schreibt!

  18. Elsa sagt:

    Hallihallo!
    Habe eine Zeit lang selber im Verlagswesen gearbeitet und kann nur sagen: Zwei separate Bücher in einem Jahr zu stämmen und sie dann auch noch zeitnah hintereinander auf den Markt zu werfen, ist ein ganz schönes Pensum und ziemlich mutig! Respekt dafür.
    Leider habe ich noch keines der drei tollen vegetarischen Kochbücher in den Händen gehalten, zumal ich auch selber ein zu begeisterter Fleischesser bin (mea culpa). Mich würde aber mal Folgendes interessieren, liebe Katharina: Wie wird denn inzwischen mit Vegetarismus in Österreich und Italien umgegangen? In Deutschland hat er sich schon weitgehend etabliert und man kommt in Restaurants, Kantinen und Imbissen meist problemblos ohne Fleisch zurecht. Also man wird nicht schief angesehen und findet immer etwas, dass man bestellen kann (habe Vegetarier im Freundeskreis). Und wie steht es – von den offensichtlich anderen Speisen und Rezepten mal abgesehen – in Österreich und Italien mit den vegetarischen Gerichten an sich? Wird da ein fleischloses Hauptgericht auch als vollwertig angesehen? Beweisen die Menschen dort mehr Raffinesse bei der Verarbeitung der Gemüsesorten?
    Ich frage nur, weil ich schon so lange nicht mehr in den Süden gereist bin und selber meist nicht fleischlos speise, wenn ich etwas Italiensiches oder Österreiches verzehre. Ich bin geschäftlich in den letzten Jahren sehr viel in Osteuropa unterwegs gewesen und dort haben es die Fleischverweigerer teilweise noch sehr schwer, weil z.B. viele Gasthäuser noch immer kein einziges fleischloses Gericht auf der Karte haben, immer alles mit Braten, Würstchen, Speck, gegrilltem Fleisch, etc.
    Viele liebe Grüße!

TRACKBACKS
  1. Bene Benwikere Jersey

    double feature: 2 kochbücher, 1 saison, 1 verlag – kulinarische notiz – esskultur



einen kommentar schreiben