kulinarisches abc: paradeiser

anbau folientunnel, steinwolle, nährlösung, bewässerung, so schaut das heute bei den paradeisern aus, damit sie das ganze jahr über verfügbar, transportfähig und ewig haltbar sind – dass sie nicht schmecken, die hybridtomaten, ist ja nicht so wichtig. zynismus off: zumindest in der erde stehen sollten … mehr

kulinarisches abc: wurst – aka: in wurst we trust

augsburger streitet um die definitionshoheit mit der >knacker für gebratene eben entweder oder, gehört jedenfalls gehäutet, längs halbiert, an den runden seiten mit hilfe eines scharfen messers mit einem ordentlichen rautenmuster versehen, schön braun gebraten und mit z. b. erdäpfelpüree und erbsen (dann auch mit … mehr

kulinarisches abc: spargel

am anfang steht das schälen. ich liebe spargel schälen. es braucht bitte keinen spargelschäler (siehe auch >kochtöpfe). es braucht einen sparschäler, den von rex, genau, und sonst überhaupt nix. ok. es braucht sehr frischen spargel. aber der geruch und die feuchte, das ist frühling. und … mehr

kulinarisches abc: frühling

frühling von a-z wie schon bei tee von a-z auch diesmal spontan, in einem durchgeschrieben, ohne hilfsmittel, ohne lexikon, ohne nachschlagen, im zug bei seiserwetter (danke, barbara k.!) von wien nach graz, wo ich gerade vorhin bei tribeka kaffee getrunken, im schwalbennest kuchen gegessen und … mehr

kulinarisches abc: tee

für ein neues magazin (coming soon) durfte ich mich gerade zu einem thema in form eines abcs austoben. das hat so einen spaß gemacht, dass ich hier auf esskultur nun das kulinarische abc einführe, einführen muss. natürlich ist das keine neue erfindung. aber ich lese … mehr

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00