aus teig & kulinarisch: woche 45

florianer_chorherrenbrot.jpg

florianer chorherrenbrot (eine woche alt), serviettenknödel (gefährlich gut, bei t.), pizza (nicht aufgegangen), zwetschkenfleck (von t.), baguette (im gasthaus), handsemmerl (mit butter), brioche-scheiterhaufen (super), penne (mit frischen steinpilzen), garlic naan (beim inder), butterkipferl (mit salami), pizza (aufgegangen), englischkuchen (zum earl grey), roti (beim inder), florianer chorherrenbrot (frisch), banana bread (so gut!),…

mehr als zweimal am tag etwas aus teig. war mir auch nicht bewusst. wenn ich wieder mal nach meinen lieblingslebensmitteln gefragt werde, darf ich weizen und roggen nicht vergessen.

5 Gedanken zu „aus teig & kulinarisch: woche 45“

  1. nix guru. und schon gar nix auferlegt. habe einfach im nachhinein aufgezählt, was da so an teigigem pro woche zusammenkommt. ich esse ja ausschliesslich nach lust und laune.

  2. liebe katharina,
    wieder mal muss ich den teig der teige in die kommentare schmuggeln:
    als (leider) begeisterte teigesserin kann ich dir nur in der gusto-frage recht geben, aber der brandteig fehlt in dem genannten kosmos!!
    für obstknödel, auflauf oder in den auch bei uns verbreiteten varianten süß gefüllt oder mit käs gratiniert……….

  3. liebe uli, da hast du bestimmt recht, aber in der woche 45 gab’s bei mir einfach keinen brandteig… als auflauf? wie dürfen wir uns das vorstellen?

Schreiben Sie einen Kommentar