herbst, aber zeitlos – der 3. band der jahreszeiten-kochschule

vor lauter bücher schreiben komme ich nicht zum über die bücher schreiben. noch ganz geschwind, bevor morgen offiziell der winter beginnt, sei hier also endlich auch der 3. band der jahreszeiten-kochschule mit richard rauch (im brandstätter verlag) vorgestellt: der herbst. die meisten von euch haben’s eh mitbekommen, viele von euch waren sogar bei der unvergesslichen herbst-feier im rien dabei.

vom gefühl her liegt mir der herbst farblich ganz besonders: von gelb über orange, beige bis rot und braun, von erdäpfeln über kürbis bis sanddorn, hagebutten und vogelbeeren, frisch gebackenem brot bis zu dunkelrotem wild.

hier zur veranschaulichung, was ich damit meine, eines meiner liebsten bilder aus der gesamten reihe (aus dem kapitel kürbis):

unsere 9 herbst-kapitel:

  1. wandlungsfähige universaltalente: erdäpfel
  2. vielseitige riesen: kürbis in hülle & fülle
  3. essbare juwelen: weiße & schwarze trüffel
  4. nicht nur zu martini: gans, ente & co.
  5. aus wald & flur: hirsch, reh & wildschwein
  6. herbst, aber zeitlos: kochen mit wein & trauben
  7. späte früchte: äpfel, birnen, quitten & zwetschken
  8. auf streifzug: wildfrüchte von dirndln bis vogelbeeren
  9. vom frühstück bis zur jause: brot, gebäck und aufstriche

über die gesamte reihe und das team dahinter habe ich bei der vorstellung vom winter erzählt. beispielhaft für den aufbau der vier bände ein paar einblicke in den sommer gegeben (und dort auch schon stolz über die goldmedaille der GAD berichtet, die wir für den 1. band, den winter, auf der heurigen frankfurter buchmesse erhalten haben).

gestern, am 19.12.2017 ist der letzte band, der frühling, in druck gegangen. er wird anfang februar 2018 erscheinen und ich kann’s kaum erwarten, alle vier bände in händen zu halten und mindestens vier mal zu feiern. sehr gerne auch mit euch. haltet euch dafür schon mal den 20.3.2018 in wien frei!

im moment fehlen mir energie und nerven für längere worte. meine pause 2018 ist seit einem jahr geplant und ich kann noch nicht glauben, dass nach diesem 2,5-jahres-projekt („neben“ dem wir usa vegetarisch und spanien vegetarisch und die 30 minuten gemüseküche veröffentlicht haben und „neben“ dem ich weitere über 1.000 rezepte redigiert und zig artikel, kolumnen, rezepte für magazine, zeitschriften und zeitungen geschrieben und „neben“ dem ich zwei weitere bandscheibenvorfälle gut überwunden habe) nun wieder ein wenig mehr luft und zeit zum leben (essen, lesen, reisen, kochen, ratschen, nachdenken, spintisieren, spontan sein, kulinarische bibliothek inventarisieren, draußen sein etc. etc. etc.) sein wird.

ich bin guter dinge, dass der herbst genauso freundlich von euch aufgenommen wurde und wird wie der winter und der sommer (von vielen weiß ich’s ja, weil ihr mir eure freude darüber kundtut, was mich freut und nährt, wenn mir alles über den kopf zu wachsen droht/e), oder unter der weißtanne oder der fichte für leuchtende augen sorgen wird – und falls nicht, ist auch nächsten herbst noch zeit dazu. wann immer ihr die reihe für euch (oder eure lieben) entdeckt, freut es mich.

die idee der jahreszeiten-kochschule ist ja keine aufgeregte trendhascherei, sondern eine möglichst zeitlose, zurückgenommene, leise, ernsthafte, anregende, sorgfältige und verlässliche reihe zum nachschauen (mit je 3 saisonalen lesebändchen!). heuer und in vielen weiteren jahren.

Schreiben Sie einen Kommentar