direkt aus dem höllenfeuer

ihr wisst ja, was ihr heute und morgen, am 5. und 6. dezember, zu tun habt. meine immerwährende angewandte kramperlkunde enthält alle dafür nötigen sachdienlichen hinweise (und ist übrigens eine meiner liebsten kulinarischen notizen ever). die heurigen sinistren gesellen sind wieder von der einfacheren bauart … mehr

first eatact: joseph bistro

schreibkapazität habe ich derzeit (haha) keine frei. esskapazität immer. essfotografierkapazität fast immer, mit dem iphone unterwegs immer. gespannt wie ein zwirnsfaden habe ich auf die eröffnung von josef weghaupts joseph bistro in der landstraßer hauptstraße 4, gewartet. drei leute von seinem küchen- bzw. pâtisserieteam durfte … mehr

sonntagssinnessammlung kw 20

lieblingsbild große orangerie, schloss schönbrunn, wien, 19. mai 2012 kein bild kann den großartigen samstag – das 5-jahre-esskultur-fest – einfangen, aber das hier hat zumindest die quersumme 5 ;-) (ich war am samstag fotografier- und notiztechnisch a. d., daher gibt’s keine fotos von mir. dafür … mehr

bauchspeck mit butter

kulinarische traditionen unterteilt die esskultur in drei kategorien: mir wurscht (viele), rebellion (weihnachten), strikt einzuhalten (mamas gefüllte eier, meine pinzen und osterkrainer zu ostern; himbeer-trüffel-torte vom ratzka zu meinem geburtstag) und kramperl. über kramperl wird weder diskutiert noch nachgedacht, weil zum kramperl braucht man einen … mehr

frankophiles wien

5. wiener jour doux oder: warum das beste butterkipferl ein waschechtes croissant ist das gute halbe jahr vom letzten jour doux (pinzen) bis jetzt haben wir zur erholung gebraucht. aber wir und unser grenzenloser altruismus lassen uns weder durch aromen einschüchtern noch von ziehfetten den … mehr

termine an diesem wochenende

ein bisserl spät, drum eher für spontane: im salzburger raurisertal: rauriser brotfest der charismatischen bäuerin roswitha huber. heute, freitag: viele der alten holzöfen im raurisertal werden eingeheizt und brot darin gebacken. morgen, samstag: brot-symposium, bei dem u. a. apollonia poilâne (ja, die poilâne) und karl … mehr

das brot, teil 1

wer dieses brot backen will, braucht folgendes: frisches weizenmehl type 480 oder 700 (in deutschland: 405 oder 550) ein sackerl trockengerm (in deutschland: trockenhefe) salz (in deutschland: salz) optional: weizen- oder haferkleie frischhaltefolie backpapier wenn vorhanden: stabile, grosse teigkarte (geht auch ohne) (weder küchenmaschine noch … mehr

wünschen mehr zu lesen?

bitte schön, hier meine artikel der letzten wochen: im rondo (freitags im standard) nr. 487 vom 5. september 2008: himmel voller feigen – eine reportage über den bio-feigenhof in wien/simmering (esskultur.at-leser/innen haben meine erste freude über die wiener feigen geteilt) im rondo nr. 481 vom … mehr