bschoadbinkerl 11. april 2010

unter „bschoadbinkerl“ versteht man in oberösterreich – meiner heimat – ursprünglich die in ein tuch gepackten reste eines tauf- oder hochzeitsfestmahls, zum heimtransport auf einen stock gebunden. häufiger wird das wort für jause oder reiseproviant, jedenfalls essen für unterwegs, gebraucht. und im über“tragen“en sinne ist … mehr

das brot, teil 4

bittschön, hier ist das vierte viertel der langen brot-geschichte, der versprochene zeitplan für meine version des no-knead-breads. ich bin von einer mindestdauer von 22 stunden vom teig herstellen bis zum brot anschneiden ausgegangen. einfach auf das bild klicken, dann öffnet sich das pdf zum speichern … mehr

das brot, teil 1

wer dieses brot backen will, braucht folgendes: frisches weizenmehl type 480 oder 700 (in deutschland: 405 oder 550) ein sackerl trockengerm (in deutschland: trockenhefe) salz (in deutschland: salz) optional: weizen- oder haferkleie frischhaltefolie backpapier wenn vorhanden: stabile, grosse teigkarte (geht auch ohne) (weder küchenmaschine noch … mehr

essbesteck aus titan

jetzt, ca. 44 stunden nach der kiefer-op, kann ich ja leicht witze über mein – zusätzlich zur grossen riechschleimhaut in meiner kleinen nase – wichtigstes werkzeug machen: die zähne. davor wäre mir das nicht so leicht gefallen. jetzt kann ich auch stolz sein, dass mein … mehr

ich darf nicht kochen

heute 14:46 uhr: heute 17:57 uhr: ist das nicht eine schöne 5-kw-flamme? und erst im finstern! (kochen im dunkeln, das wär‘ doch mal was! so schön!) nach monatelangem suchen, beraten, verwerfen, probieren, diskutieren etc. ist es – wegen des 5-kw-brenners – ein smeg geworden. die … mehr

auf der jagd

die fundgrube in wien, ein schauerlich altmodisches geschäft für geschirr, küchenkleingeräte, werkzeug, haushaltswaren (und blumenerde) sperrt ende juni zu, weil der inhaber in pension geht und keinen nachfolger gefunden hat. herr menning kramt aus den engen gängen, laden, schachteln und dem keller dinge hervor, die … mehr

unverschämtes geständnis

seit samstag führe ich eine ernste auseinandersetzung mit einem anhänglichen darmvirus. dabei würde ich mich lieber mit esskultur.at auseinandersetzen. damit ich nicht ganz so arm bin, habe ich am samstag nach meiner rückkehr aus der steiermark und dem burgenland (kulinarische notizen zu zotters neuem schokoladewerk … mehr