kulinarischer sommerdank 25

für die derzeit idealen frühstücksbirchermüeslis, mit den allerletzten pfirsichen, ersten trauben und äpfeln. für ein ausgiebiges und anregendes arbeitsmittagessen mit r. im steirereck, so aromatisch, vielfältig, verspielt, fröhlich, bunt, sommerlich, sinnlich. für das strudelteigrezept von meinrad neunkirchner in unserem gemeinsam kochbuch österreich vegetarisch. für mein … mehr

kulinarischer sommerdank 22

schwiegermama trautlinde für die erste schwarzwälder kirschtorte ihres lebens, weil ich mir eine geburtstagstorte wünschen durfte und ich schon lange eine schwarzwälder wollte. sie war (und ist) perfekt, aus allerfeinsten zutaten (ich sage nur: vivani ecuador 70 %, weichselkompott von staud’s, bio-eier, bio-butter und bio-obers … mehr

kulinarischer sommerdank 19

dem eataly in mailand (und meiner spürnase) für diese süße entdeckung des jahres: nicht conchierte, sizilianische bio-schokolade mit zitrusfrüchten, rau, wild und bröckelig-knuspernd, beim zerschmelzen dann ein irrsinnig gutes aroma (kein wunder, weil lieblingsschoko als basis: arriba nacional aus ecuador). jetzt muss ich nur noch … mehr

kandierte zitrusschalen

meine oma hat (zu) oft gesagt: „was immer du tust, bedenke das ende“. erst jahre nach ihrem tod habe ich nach der herkunft dieses enkerl-zur-weißglut-treibenden spruches gegoogelt. das „handle klug“ dazwischen hatte sie mir verschwiegen. als ich im oktober das manuskript für immer schon vegan … mehr

sambamousse

verlieren wir nicht viele worte. das ist – und ich hab’s nicht so mit den superlativen – das garantiert schnellstmögliche nougatdessert der welt und gleichzeitig so gut, dass niemand glauben wird, dass ihr nur 3 minuten dafür gebraucht habt. 3 minuten? ja, ein paar sekunden … mehr

wie schmeckt nach vegan? tag 4/7 – samt zitrushupf

frühstück arme brioche aka french toast aka pain perdu, brioche vom vortag in scheiben geschnitten, in ei-milch-vanille-salz gewendet, in aufgeschäumter butter langsam braun gebraten, mit ahornsirup heiß gegessen. mag ich nicht oft, aber dann sehr. tenka-ichi vormittagsapfel 1 topaz, mit dem frisch zurückgekehrten web- und … mehr

wie schmeckt vegan? tag 13

frühstück marillenfleck von gestern, auf der heizung gewärmt, diese marillen sind eine winterwonne! gyokuro mittagessen mehrere ordentlich gesalzene schmalzbrote schmelzbrote (zwergenwiese, wisst ihr ja, das mit röstzwiebeln und äpfeln) mit dem fantastischen nach kindheit schmeckenden reinen roggensauerteigbrot von nada aus kärnten, gestern im steinofen gebacken, … mehr

wie schmeckt vegan? tag 9 – samt veganer mousse au chocolat

frühstück porridge mit haferdrink vanille (der von natumi enthält übrigens gar kein zugesetztes süßungsmittel, bloß vanille), aber wir werden keine freunde, porridge mit kuhmilch verhält sich von der konsistenz anders, bindet besser, wird cremiger, ohne fett oder pappig zu sein, der mit den getreidedrinks bleibt … mehr

veganer mohnstrudel mit orangenduft

eine premiere: ein vorsätzlich als vegan ausgelobtes rezept auf esskultur. was so eine herausforderung – 21 tage vegan – halt mit sich bringt. das rezept folgt dem rezept „mohnstriezl“ von surdham göb aus seinem buch meine vegane küche, erschienen beim feinen schweizer at verlag – … mehr

ribiselschnitten reloaded

141 g schwarze ribisel waren letzte woche in unserem ernteanteil. kostbare, kleine, reife, aromatische schwarze ribisel vom ochsenherz gärtnerhof, dem ersten österreichischen csa-betrieb. obst gibt’s nur ganz selten, manchmal rhabarber, ein paar sehr aromatische weiße erdbeeren und im herbst dann physalis, davon zum glück viele. … mehr

retten wir lieber die biskuitroulade

„was süßes“ sagt und schreibt sich so einfach, aber was ist „was süßes“? in unserem familieninternen wording (web- und sängermeister und ich) kann zumindest der zeitraum dafür zweifelsfrei eingegrenzt werden: irgendwann zwischen mittag- und abendessen, eher näher am mittag- als am abendessen. es gibt ausreißer … mehr

vorsicht, retro!

gefüllte bananen. jetzt ist es heraußen. wie oft habe ich den vergangenen jahren ein foto davon gemacht, euch aber nie eines gezeigt? dabei gibt’s kaum ein tröstlicheres, schnelleres, befriedenderes essen als gefüllte bananen. (ungefüllte, d. h. einfach aus der schale gegessene bananen mag ich nicht. … mehr

sonntagssinnessammlung kw 43/44/45

lieblingsbild wien, 11. november 2012, bratl vom sonnenschwein nach dem rezept meiner oma feiner geruch abendtee mit diesen leichten baldrianduft, bin zwar löwe im sternzeichen, hab’s aber sonst eigentlich nicht so mit den katzen buchteln mit kanarimilch, beides nach österreich vegetarisch altwiener apfelstrudel frisch aus … mehr

sonntagssinnessammlung kw 41/42

lieblingsbild eisenberg, südburgenland, 17. oktober 2012, weidegans* mehr über die weidegänse kommenden freitag donnerstag (weil freitag feiertag) im rondo… (und dieses bild ist für mich übrigens ein kandidat fürs lieblingsbild des jahres.) feiner geruch apfelkompottaufkochung sauberer germteig, gebacken, kann auch viele tage alt sein bleibender … mehr

steirereck at home

zugegeben, der titel ist reißerisch. aber ihr werdet gleich wissen, warum. seit wenigen monaten gibt es die kochbox von le foodink. genau, das sind jene jungen leute, die auch für das neue gewand von esskultur verantwortlich sind. und ich habe mit der kochbox zu tun: … mehr

sonntagssinnessammlung kw 34

lieblingsbild wien, 21. august 2012, ratzkas himbeer-trüffel-torte, heiß (kalt) geliebtes geburtstagsritual seit über 20 jahren feiner geruch gebratenes lamm gebratene melanzani bleibender geschmack wassermelonen-paradeiser-kaltschale nach witzigmann/biolek das kurz gebratene bio-lamm zur caponata dieser schokokuchen mit dem komplizierten schokoverhältnis, wenn er gerade abgekühlt ist die beste … mehr

sonntagssinnessammlung kw 33

lieblingsbild wien, freitag, 17. august 2012, apfelschlangerl #1 2012 mit gravensteiner und jetzt noch knackigen james grieve aus dem schwiegerelterlichen garten feiner geruch maracujasaft, der beim einkaufen im biosupermarkt aus einer beschädigten frucht über meine hand rinnt und mich noch eine stunde olfaktorisch begleitet salbei … mehr

sonntagssinnessammlung kw 29/30/31/32

lieblingsbild wien, samstag, 4. august 2012, alpbutter aus vorarlberg von kaes.at feiner geruch braune butter, einer der superersten düfte überhaupt! kräuter, jede woche wieder, von unserem ernteanteil, ich gehe manchmal in den kühlschrank, bloß um eine handvoll kräuter zu riechen, zuletzt zitronenbasilikum, genoveser basilikum, zitronenbohnenkraut … mehr

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00