trinken bildet. bildet trinken?

beim geschätzten herrn marqueee aka torsten goffin habe ich das schicksal noch abwenden können. jetzt kommt auch noch herr paulsen aka stevan paul daher und ist lästig. 11 fragen zu meinen trinkgewohnheiten soll ich beantworten, angefangen damit hätten die bildungstrinker. kettenbriefe meide ich wie der … mehr

des rätsels lösung: italien vegetarisch

kommenden herbst erscheinen erstmals zwei kochbücher von mir bei brandstätter. das ist sehr super, aber arbeitstechnisch ein bisserl ein irrwitz und der grund, warum esskultur und andere schöne dinge geduldig warten müssen (bzw. ihr auf mich). nachdem es aber die wiener verlagsspatzen, die schweizer autorenspatzen, … mehr

tierfreitag – die sammelstelle

esskultur proudly presents: der tierfreitag (hier mein 1. kulinarische notiz dazu) hat eine heimat bekommen! heute ging tierfreitag – die sammelstelle (tierfreitag.com) online. ein ort, an dem ich versuchen werde, alle eure (unsere) beiträge zum tierfreitag zu sammeln und dauerhaft zugänglich zu machen. außerdem gibt’s … mehr

kulinarisches gespräch auf der buch wien

heuer bin ich zum dritten mal in vier jahren zur buch wien eingeladen (danke dafür!). das heißt: mit jedem meiner drei bis dato veröffentlichten kochbücher, für deren idee/konzept ich verantwortlich bin, durfte ich auch auf der buch wien präsent sein. (bei zweien davon habe ich … mehr

paris im dutzend 8: saturne

dass es am wochenende in paris ungefähr so schwierig wie in wien werden würde, gut zu essen, wussten wir. aber wir schreiben montag. und ab jetzt gibt es keine ausreden mehr. ein paar tage vor abflug hatte ich diese restaurantkritik gelesen. dann nochmal kurz bei … mehr

gegen die kälte

auf den schwedenbomben-shitstorm (und gleichzeitig mehrere tausend empfehlungen, facebook-shares und retweets meines seiserschmarrns zum thema schwedenbomben, die die untergriffigen und übellaunigen kommentare locker aufwiegen) folgt der schneesturm. ich habe überlegt, einen follow-up-artikel zum thema zu schreiben, finde aber derzeit weder zeit noch ruhe dafür. dass … mehr

sonntagssinnessammlung kw 43/44/45

lieblingsbild wien, 11. november 2012, bratl vom sonnenschwein nach dem rezept meiner oma feiner geruch abendtee mit diesen leichten baldrianduft, bin zwar löwe im sternzeichen, hab’s aber sonst eigentlich nicht so mit den katzen buchteln mit kanarimilch, beides nach österreich vegetarisch altwiener apfelstrudel frisch aus … mehr

sonntagssinnessammlung kw 41/42

lieblingsbild eisenberg, südburgenland, 17. oktober 2012, weidegans* mehr über die weidegänse kommenden freitag donnerstag (weil freitag feiertag) im rondo… (und dieses bild ist für mich übrigens ein kandidat fürs lieblingsbild des jahres.) feiner geruch apfelkompottaufkochung sauberer germteig, gebacken, kann auch viele tage alt sein bleibender … mehr

schlaraffenland in 15 kapiteln

ich gestehe: die kurzgeschichte ist eine form, die mich selten befriedigt. da sind figuren und orte eingeführt und ein rhythmus beginnt sich passend zu den bildern im kopf zu entwickeln, und schon ist wieder alles vorbei. trotzdem habe ich mich am montag, beim letzten reisechecklistenkontrollpunkt … mehr

sonntagssinnessammlung kw 15

lieblingsbild wien, unser küchenfensterbankerl, 15. april 2012 das sind nicht irgendwelche eier. das sind eier von emma (oder von ihren vier mithennen) aus dem mühlviertel, die mir ellja von 2 steps away from paradise zu unserem freytäglichen treffen (das wäre natürlich mein lieblingsbild der woche … mehr

freytag, der 13.

vier food bloggerinnen (genau, die linzer runde) und ihre männer an einem tisch im freyenstein. genau so war es. und möge es bald wieder sein. danke, eline, ellja, küchenschabe und männer! danke, meinrad, leonhard, oliver und eva. die lammleber! das lammbeuscherl! die gaudi!

wahlwerbung

seit 24 tagen drücke ich mich vor dieser kulinarischen notiz. seit 24 tagen ist esskultur nämlich eines von 5 im november für den brigitte food-blog-award 2011 nominierten food blogs. (die anderen: paules ki(t)chen, roost, chef hansen und plötzblog.) worum geht’s? die deutsche frauenzeitschrift hat den … mehr

le russe gastronomique

frankfurter buchmesse 2011. heuer konnte ich mich nicht mehr davor drücken. 2010 ist mir das trotz ersten eigenen (koch)buches, das noch dazu einen gourmand world cookbook award gewonnen hat (das wussten wir damals noch nicht), noch gelungen. ich kann messen nicht ausstehen, bin vielfach biofach-geschädigt. … mehr

einserpanier

einserpanier ist wienerisch, wird ansabania ausgesprochen und steht für das sonntagsgewand, das schöne. vor 73 tagen haben wir begonnen, an einem neuen gewand für esskultur zu arbeiten. wenn es nach dem web- und sängermeister ginge, hätten wir das schon vor 730 tagen getan. wenn er … mehr

mahlzeit! wo seid ihr?

bis letzte woche dachte ich, ich hätte einen überblick über die deutschsprachige food blog szene. immerhin schreibe ich meine kulinarischen notizen auf esskultur seit über vier jahren und lese food blogs noch viel länger. dann hat das deutsche frauenmagazin brigitte zum food blog award aufgerufen. … mehr

we.blog

die österreichische blogosphäre (und die frau esskultur) im tv würde ich nochmals studieren, würde ich mich über semesterprojekte wie das der wiener fh für journalismus freuen: die jungen kolleg/inn/en dort durften sich aussuchen, worüber sie eine tv-sendereihe machen wollten, die auch tatsächlich im wiener tv-sender … mehr

ich bin eine filiale

(den titel erklär‘ ich später.) eine premiere: ich stehe in der küche und schreibe eine – diese! – kulinarische notiz. ich stehe nicht deshalb mit dem notebook in der küche, weil ich jetzt auch so cool bin und mir rezepte ab sofort nicht mehr ausdrucke … mehr

bschoadbinkerl 17. mai 2010

fünf wochen (!) nach erscheinen unseres kochbuches „so schmecken wildpflanzen“ passierte das hier: ich muss es wiederholen: 1. auflage märz 2010 2. auflage april 2010 danke, liebe leserinnen und leser, die ihr dazu beigetragen habt! und falls es jetzt eine steigerungsform von urlaubsreif gibt, ich … mehr

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00