gemüseküche, aber schnell!

notiert am 20. April 2017

die spatzen haben es längst von den erntemaschinen und scheunendächern gepfiffen: ich habe ein neues kochbuch herausbringen dürfen! eines, das mich sehr freut, weil ich es für ganz besonders alltagstauglich halte: die 30 minuten gemüseküche, erschienen bei brandstätter im februar 2017. alle, die die bis dato fünf bände der von mir herausgegebenen vegetarisch-reihe bei brandstätter… mehr

familienzuwachs: türkei vegetarisch

notiert am 30. Oktober 2015

(fladenbrot, rote-rüben-hummus) Am letzten Morgen unserer Istanbul-Reise vor ein paar Jahren überredete ich meinen Mann, mit mir zum Frühstück… mehr

lokale hilfe wien oder: warum wir wiener/innen am 1. oktober feiern sollten

notiert am 28. September 2015

es hat mit einem hübschen sujet begonnen, das mir vor gut einer woche in meiner facebook-timeline aufgefallen ist: bunte… mehr

cremige majoranpolenta mit roten rüben & apfel

notiert am 16. September 2015

die spontanen … sind ja oft die besten (bitte nach wunsch einsetzen: reisen, treffen, aber eben auch: rezepte). heute… mehr

bio-wissensmarkt nr. 1: alles, was rot ist

notiert am 13. September 2015

eine sehr kurfristige einladung an die wienerinnen und wiener unter euch: morgen, am montag, dem 14. september … …… mehr

kulinarischer sommerdank 31 – und eine bitte

notiert am 1. September 2015

helmut & philip rachinger vom mühltalhof für den laib brot, den ich vor ein paar wochen als bschoad mitbekommen… mehr

kulinarischer sommerdank 30

notiert am 31. August 2015

dem wassermelonenrinden- aka wolfgangsee fürs da sein und so sein … … inkl. familie schwan und den irrsinnig vielen… mehr

kulinarischer sommerdank 29

notiert am 30. August 2015

der jausenstation aschinger hoch ober st. wolfgang für sehr guten hausgemachten rohmilchtopfen, erdäpfelkas, ungewöhnlich gutes brot, erfrischenden most und… mehr

kulinarischer sommerdank 28

notiert am 29. August 2015

für den hausgemachten striezel im seeböckenhotel. für das trinkwasser, das fast überall in österreich in so guter qualität aus… mehr

kulinarischer sommerdank 27

notiert am 29. August 2015

den zwei ochsenherz-paradeisern und der weißen zwiebel vom ernteanteil für ein perfektes sommerparadeisersugo. dem wolfgangsee dafür, dass er nicht… mehr

kulinarischer sommerdank 26

notiert am 26. August 2015

meinem verlag, dem christian brandstätter verlag, vor allem niki, elisabeth und stefanie, aber auch barbara, franz, horst, friederike, kornelia,… mehr

kulinarischer sommerdank 25

notiert am 26. August 2015

für die derzeit idealen frühstücksbirchermüeslis, mit den allerletzten pfirsichen, ersten trauben und äpfeln. für ein ausgiebiges und anregendes arbeitsmittagessen… mehr

kulinarischer sommerdank 24

notiert am 25. August 2015

dem gärtnerhof ochsenherz für diese unverschämt gute gelbe wassermelone. (es gibt ein paar wenige auswirkungen des klimawandels, gegen die… mehr

kulinarischer sommerdank 23

notiert am 24. August 2015

wien für sein wasser. dafür, dass ich mir meinen grüntee-spleen leisten kann. d. und n. für einen wunderbar entspannten,… mehr

kulinarischer sommerdank 22

notiert am 23. August 2015

schwiegermama trautlinde für die erste schwarzwälder kirschtorte ihres lebens, weil ich mir eine geburtstagstorte wünschen durfte und ich schon… mehr

kulinarischer sommerdank 21

notiert am 22. August 2015

meiner mama. weil: sonst gäbe es nicht nur keinen kulinarischen sommerdank, sondern genau gar nix von mir. auch für… mehr

kulinarischer sommerdank 20

notiert am 21. August 2015

dem schmarrenmeister für die besten schmarren von da bis überall. es gibt für mich seit vielen jahren keinen grund,… mehr

kulinarischer sommerdank 19

notiert am 19. August 2015

dem eataly in mailand (und meiner spürnase) für diese süße entdeckung des jahres: nicht conchierte, sizilianische bio-schokolade mit zitrusfrüchten,… mehr

kulinarischer sommerdank 18

notiert am 18. August 2015

dieser scharfen bohnenpaste „pixian douban“ aus der chinesischen provinz sichuan, dafür, dass es sie gibt, weil sie so gut… mehr

kulinarischer sommerdank 17

notiert am 17. August 2015

der pasticceria clivati in mailand für den dritten morgenstehcaffè an der bar innerhalb einer woche (ich trinke nie kaffee… mehr

kulinarischer sommerdank 16

notiert am 17. August 2015

für den kaffee im mercato metropolitano (das kaffeestandl gehört übrigens zum taglio, siehe kulinarischer sommerdank 13 – wie wir… mehr