ernte-dank

so schaut heute, am 6. oktober 2017, unser ernteanteil von gela ochsenherz (der demeter-betrieb nördlich von wien, von dem wir seit vielen jahren ganzjährig jeden freitag unser bio-gemüse beziehen) aus. ich habe alleine beim flotten überfliegen 47 (!!!) sorten gemüse, kräuter & salat gezählt – … mehr

kulinarischer sommerdank 27

den zwei ochsenherz-paradeisern und der weißen zwiebel vom ernteanteil für ein perfektes sommerparadeisersugo. dem wolfgangsee dafür, dass er nicht nur sowieso wunderbar kühl und sauber und türkis ist, sondern gerade auch irgendwie nach … wassermelone riecht.

kulinarischer sommerdank 25

für die derzeit idealen frühstücksbirchermüeslis, mit den allerletzten pfirsichen, ersten trauben und äpfeln. für ein ausgiebiges und anregendes arbeitsmittagessen mit r. im steirereck, so aromatisch, vielfältig, verspielt, fröhlich, bunt, sommerlich, sinnlich. für das strudelteigrezept von meinrad neunkirchner in unserem gemeinsam kochbuch österreich vegetarisch. für mein … mehr

kulinarischer sommerdank 17

der pasticceria clivati in mailand für den dritten morgenstehcaffè an der bar innerhalb einer woche (ich trinke nie kaffee zum frühstück!) – heute ein marocchino – und wieder ein feines kipferl dazu. dieses morgenritual wird mir ein bisserl fehlen. den vorratsschränken im hause esskultur, dass … mehr

kulinarischer sommerdank 11

dem schokomarillenkuchenstück, das im tiefkühler auf seinen sehr frühen einsatz heute früh gewartet hat. dem ersten guten cappuccino in mailand. der trattoria aurora für ihren wunderschönen garten (unter fragola-reben!) und die größte portion gemüse meines bisherigen lebens: bagna caoda für ungefähr 15 leute – für … mehr