der geschmack von zitrus – 18. wiener zitrustage

notiert am 23. April 2018

da schreibt sie monatelang nix – und dann schon wieder über zitrus! meine zitrusliebe ist bekanntlich unendlich (siehe auch alle beiträge zum thema zitrusfrüchte hier auf esskultur) und unheilbar, und das ist gut so. und in diesem zusammenhang muss ich dringend etwas ankündigen, weil den letzten beißen nämlich die zitrusflöhe: heuer zu pfingsten – von 18. bis 21. mai 2018… mehr

einfach mehr vielfalt

notiert am 21. September 2016

[seiserschmarrn, der sechste – der letzte ist lang her, es geht um meine – möglicherweise streitbare – meinung in… mehr

pasta alla norma: bonusmaterial und bezugsquellen

notiert am 7. September 2016

alte tradition, schon länger nicht gepflegt: bonusmaterial zu einer aktuellen geschichte von mir. im neuen falter (#36, print, online… mehr

sommer 2016 so far

notiert am 16. August 2016

das bild trügt, von einem beschaulichen einkochsommer keine spur +++ im herbst kommen 2 neue kochbücher +++ heute ging… mehr

quizfrage – in memoriam meinrad neunkirchner (2)

notiert am 13. Juli 2016

warum ich so viel von meinrad neunkirchner gelernt habe? mein lieblingsbeispiel, bitte schön: an einem sommertag vor einigen jahren,… mehr

kochkurs sommerliche gemüseküche

notiert am 28. Juni 2016

obwohl öfter angefragt, nehme ich mir (zu) selten zeit für kochkurse. in 14 tagen gibt’s die jährliche ausnahme, mitten… mehr

in memoriam meinrad neunkirchner (1)

notiert am 16. Juni 2016

die funk-stille auf esskultur hat einen einzigen grund, und der lautet: (sehr viel) arbeit. die arbeit an kochbüchern, konkret… mehr

wiener zitrusfrüchte verkosten – 16. wiener zitrustage

notiert am 4. Mai 2016

ein perfekter, weil scheußlicher tag, um das wohlriechendste, strahlendste und erfrischendste ereignis des frühjahres anzukündigen: nächstes wochenende (zu pfingsten)… mehr

späte liebe: radicchio tardivo

notiert am 23. Februar 2016

wer in wien lebt, hat glück: biomartin und adamah haben diese und die nächsten woche/n das schönste aller spätwintergemüse… mehr

ernteanteile bei gela ochsenherz frei!

notiert am 18. Januar 2016

ein kurzer zwischenruf an die wienerinnen und wiener in sachen bio-gemüse: beim ochsenherz gärtnerhof sind heuer sowohl noch kistln… mehr

vorschau, weil die rück(en)schau schnee von gestern ist

notiert am 28. Dezember 2015

zuerst: hurra! anfang jänner geht die 3. auflage von „immer schon vegan“ in druck! daher meine zu diesem anlass… mehr

lieblingslokal mit rückgrat: relæ, kopenhagen

notiert am 20. November 2015

bilder von unserem mittagessen im relæ in kopenhagen anfang september. ohne viele worte, die stehen nämlich im lokaltermin in… mehr

servus, falter! salzzitronen und ein paar termine

notiert am 10. November 2015

ich freue mich, ab sofort alle vier wochen die kochkolumne im falter – den gerichtsbericht – schreiben (und fotografieren)… mehr

familienzuwachs: türkei vegetarisch

notiert am 30. Oktober 2015

(fladenbrot, rote-rüben-hummus) Am letzten Morgen unserer Istanbul-Reise vor ein paar Jahren überredete ich meinen Mann, mit mir zum Frühstück… mehr

lokale hilfe wien oder: warum wir wiener/innen am 1. oktober feiern sollten

notiert am 28. September 2015

es hat mit einem hübschen sujet begonnen, das mir vor gut einer woche in meiner facebook-timeline aufgefallen ist: bunte… mehr

cremige majoranpolenta mit roten rüben & apfel

notiert am 16. September 2015

die spontanen … sind ja oft die besten (bitte nach wunsch einsetzen: reisen, treffen, aber eben auch: rezepte). heute… mehr

bio-wissensmarkt nr. 1: alles, was rot ist

notiert am 13. September 2015

eine sehr kurfristige einladung an die wienerinnen und wiener unter euch: morgen, am montag, dem 14. september … …… mehr

kulinarischer sommerdank 31 – und eine bitte

notiert am 1. September 2015

helmut & philip rachinger vom mühltalhof für den laib brot, den ich vor ein paar wochen als bschoad mitbekommen… mehr

kulinarischer sommerdank 30

notiert am 31. August 2015

dem wassermelonenrinden- aka wolfgangsee fürs da sein und so sein … … inkl. familie schwan und den irrsinnig vielen… mehr

kulinarischer sommerdank 29

notiert am 30. August 2015

der jausenstation aschinger hoch ober st. wolfgang für sehr guten hausgemachten rohmilchtopfen, erdäpfelkas, ungewöhnlich gutes brot, erfrischenden most und… mehr

kulinarischer sommerdank 28

notiert am 29. August 2015

für den hausgemachten striezel im seeböckenhotel. für das trinkwasser, das fast überall in österreich in so guter qualität aus… mehr