meine arbeit: ein schweineglück

in der aktuellen (september) ausgabe der maxima ist meine große (mir natürlich trotzdem zu kurze) reportage über bio-tierhaltung (für fleisch) zu lesen. dass diese reportage im selben monat wie mein zweites kochbuch österreich vegetarisch erscheint, ist kein widerspruch. im gegenteil: wer die geschichte liest, wird … mehr

bitter, wenn bitter nicht gleich bitter ist

[seiserschmarrn, der zweite] mein job als kulinarik-redakteurin hat zur folge, dass mein radar für neue produkte immer eingeschaltet ist. derzeit wirbt einer der beiden österreichischen mineralwasserplatzhirschen unübersehbar mit neuen getränken: vöslauer balance bitter: near-water-getränke, die ich zumindest besser als die viel zu süßen, mit aromen … mehr

5 jahre esskultur am 5. 5.

5 lieblingsbilder 5 meistgelesene kulinarische notizen das brot, teil 2 salzburg kulinarisch zimtschnecken, nicht irgendwelche mahlzeit! österreichische food blogs – die liste noma, kopenhagen: blick in die küche, gespräch mit rené redzepi und abschied (die meistkommentierten stehen rechts in der sidebar) meine 5 liebsten kulinarischen … mehr

einladung zum fest: 5 jahre esskultur (mit) feiern

liebe leserin, lieber leser, die persönliche anrede hat einen grund: seit monaten geistert mir eine idee im kopf herum. sie hat mit euch zu tun. heute werden nägel mit köpfen gemacht. das ist die 275. kulinarische notiz auf esskultur (quersumme 5). im mai wird esskultur … mehr

einserpanier

einserpanier ist wienerisch, wird ansabania ausgesprochen und steht für das sonntagsgewand, das schöne. vor 73 tagen haben wir begonnen, an einem neuen gewand für esskultur zu arbeiten. wenn es nach dem web- und sängermeister ginge, hätten wir das schon vor 730 tagen getan. wenn er … mehr

bschoadbinkerl 24. juni 2011

zum lesen jeden tag stolpere ich dank des bösen zeitfresser-triumvirates feedreader-twitter-facebook über zig interessante, darunter meist auch ein paar für mich so bemerkenswerte artikel, dass ich sie unter dem teufelszeug „read it later“ ablege. übers sortieren und ausmisten meiner (zehn)tausenden bookmarks (und mittlerweile weit über … mehr